Anruf-Erkennung  mit  Das  Örtliche

Mit unserer automatischen Rückwärtssuche erkennt Ihr, wer Euch angerufen hat. Unbekannte Rufnummern auf dem Smartphone sind damit passé. Außerdem warnt Euch die Ö-App ab sofort vor lästigen Spamanrufen.

Wie  sieht  die  Anruf-Erkennung  aus - was  kann  die  App?

Die Anruf-Erkennung von Das Örtliche

Zeigt den Namen und weitere Details zu unbekannten Rufnummern an. Funktioniert bei eingehenden Anrufen und auch, wenn Du den Anruf gestartet und wieder aufgelegt hast.

Vorschläge von Das Örtliche

Wenn eine Firma nicht erreichtbar ist, schlagen wir Dir alternative Anbieter aus der Umgebung vor.

Warnungen von Das Örtliche

Wir warnen Dich jetzt vor unseriösen Rufnummer. Egal ob Werbeanrufe, Callcenter, Telefon-Terror oder Kostenfallen: Damit ist ab sofort Schluss.

Wie  funktioniert  das?

Eingehende Anrufe werden mit Hilfe der Rückwärtssuche aus Das Örtliche geprüft. Wenn Das Örtliche die Nummer kennt, wird ein Overlay mit den entsprechenden Daten angezeigt. Zusätzlich gibt es nach dem Gespräch weitere Informationen zu dem Anrufer.

Zudem wird die Nummer mit einer Spam-Datenbank abgeglichen. Wird ein Anrufer als sogeannter „Spammer“ erkannt, wird ein Overlay mit einer Warnung und weiteren Infos angezeigt.

Einzige Voraussetzung für die Anruf-Erkennung ist eine Verbindung mit dem Internet, um den Abgleich zu ermöglichen.

Der Service ist wie immer kostenlos und steht ab Version 4.5 der Ö-App zur Verfügung. Alles, was Ihr tun müsst, um die kostenlose Funktion zu nutzen, ist die AGB bestätigen, die beim ersten Aufruf des Overlays nach Installation der App angezeigt wird.