Für eine bessere Welt der Bilder: Unsere Fototipps!

Schnappschüsse sind schnell gemacht, aber es gibt ein paar Tipps, mit denen Deine Bilder noch besser gelingen.

Zeig den anderen Nutzern zum Beispiel, wie es bei Deinem Lieblingsbäcker aussieht. Oder wie gemütlich der Biergarten des Italieners um die Ecke ist. So hilfst du allen anderen Nutzern von Das Örtliche, garantiert das beste Angebot zu finden.

Wie  Deine  Fotos  besonders  aussagekräftig  werden,
verraten  Dir  unsere  Fototipps:

Tipp 1: Zeig, was wichtig ist Tipp 1: Zeig, was wichtig ist
1. Zeig,  was  wichtig  ist

Das Bild ist für die Tonne. Genau wie die Haare.
Hier kommt das Ambiente gut rüber.

Deine Bilder sind besonders hilfreich für andere Nutzer, wenn man den typischen Charakter des Ortes auf den Fotos erkennen kann. Oder wenn du Details zeigst, die dir wichtig sind und die auch andere interessieren könnten - zum Beispiel Kinderhochstühle in einem Restaurant oder Kundenparkplätze in der Innenstadt.

Tipp 1: Zeig, was wichtig ist Tipp 1: Zeig, was wichtig ist
2. Achte  auf  die  Lichtverhältnisse

Hier sieht man ein leuchtendes Alien.
Hier sieht man einen freundlichen Barkeeper.

Gerade bei Smartphone-Kameras gilt: Je heller es ist, desto besser werden die Bilder. Außerdem ist die Belichtungszeit bei Tageslicht kürzer als zum Beispiel in der Dämmerung, was die Gefahr von verwackelten Bildern reduziert. Wenn das Licht schwach ist, solltest du trotzdem in den meisten Fällen auf Blitzlicht verzichten, denn der Blitz überstrahlt den Vordergrund und verfälscht die Farben sehr stark.

Tipp 1: Zeig, was wichtig ist Tipp 1: Zeig, was wichtig ist
3. Natürliche  Bilder  überzeugen

Dieses Bild gehört eher in eine Kunstgalerie.
Ja, so sieht es da wirklich aus.

Mit Bildbearbeitungs-Apps kannst du noch einiges aus deinen Bildern herausholen. Zu dunkle Bilder lassen sich zum Beispiel einfach aufhellen. Verzichten solltest du vielleicht auf allzu ausgefallene Fotofilter. Deine Bilder sollen ja echt aussehen und nicht wie Polaroids aus den 70ern.

Tipp 1: Zeig, was wichtig ist Tipp 1: Zeig, was wichtig ist
4. Zwei  Tipps  für  scharfe  Bilder

Dieses Bild wirkt, als hättest Du nebenbei jongliert.
Dieses Bild ist einwandfrei scharf.

Oft wird das Smartphone direkt nach dem Drücken des Auslösers bewegt, obwohl das Foto noch nicht im Kasten ist. Die Lösung ist simpel: Halte noch ein Sekündchen länger still. Gegen verwackelte Bilder hilft außerdem, das Smartphone beim Knipsen mit beiden Händen zu halten.

Tipp 1: Zeig, was wichtig ist Tipp 1: Zeig, was wichtig ist
5. Wie  man  Essen  lecker  macht

Hmm, ich geh lieber woanders hin.
Mmmh, sieht das lecker aus!

Auch hier gilt: je mehr Licht, desto besser! Zu dunkel geknipstes Essen sieht nie lecker aus. Wenn du Gegenstände wie Besteck mit auf das Bild nimmst, kann man die Größe der Portion gut abschätzen. Nahaufnahmen mit Makromodus zeigen dagegen die Qualität des Essens.

Tipp 1: Zeig, was wichtig ist Tipp 1: Zeig, was wichtig ist
6. Nutzungsbedingungen  beachten

Respektiere, wenn jemand nicht auf Dein Foto will.
Frag nach, ob du das Bild veröffentlichen darfst.

Für den Upload der Fotos gelten ein paar einfache Regeln, die du beachten musst. Sind zum Beispiel fremde Personen auf den Bildern zu sehen, brauchst du deren Einwilligung für den Upload. Alle Regeln findest du hier.

Jetzt  loslegen
Such jetzt Deinen Lieblingsort und dann lade Bilder hoch