claim
Die Weihnachtsmarktsuche von Das Örtliche




Nürnberger Christkindlesmarkt

Informationen zum Nürnberger Christkindlesmarkt

Weihnachtsmarkt in Nürnberg

Was wäre Deutschland ohne seinen Christkindlesmarkt in Nürnberg? Er ist der bekannteste Weihnachtsmarkt weltweit. Millionen von Touristen aus vielen Ländern nutzen deshalb die Gelegenheit, der Frankenmetropole in der Adventszeit einen Besuch abzustatten.

Christkind-Casting
Bereits Wochen vor der Eröffnung des Weihnachtsmarktes laufen die Vorbereitungen zur Wahl des Christkinds auf Hochtouren. Es ist wie bei einer Castingshow. Viele Mädchen im Alter von 16 bis 19 Jahren bewerben sich, zwölf von ihnen kommen dann in die Endausscheidung, in der die Jury eines der Mädchen zum Christkind wählt. So ein Ereignis gibt es nur in Nürnberg.

Eröffnung durch das Christkind
Am 25. November eröffnet das Christkind mit dem Prolog den gleichnamigen Markt. Das Ganze wird Jahr für Jahr medienwirksam in Szene gesetzt, sodass auch die meisten TV-Sender davon berichten. Mit seinem weiß-goldenen Gewand, den langen blonden Locken und goldener Krone sagt das Christkind seinen Spruch von der Empore der Frauenkirche auf. Ab dem Tag hat das Christkind jede Menge zu tun. Fast 170 Termine nimmt es in der Adventszeit wahr.

Einzigartiger Christkindlesmarkt
Seit dem 16. Jahrhundert gibt es den Christkindlesmarkt in Nürnberg. Auf dem Hauptmarkt sind 180 Stände zu finden, die mit ihren rot-weißen Zeltdächern eher an einen Marktplatz erinnern. Neben typisch deutschen Produkten und Leckereien sind auch einige internationale Händler mit landestypischen Spezialitäten unter den Ständen zu finden. Sie sind am Brunnen oberhalb des Hauptmarktes aufgebaut.

Kulinarisch Spezialitäten
Zu den beliebten Souvenirs des Nürnberger Christkindlesmarkt gehören die süßen Leckeren, wie das "Nürnberger Zwetschgenmännle", eine Figur aus getrockneten Pflaumen. Ansonsten können die Besucher zahlreiche Variationen von Oblaten-Lebkuchen, etliche Sorten Plätzchen und das Nürnberger Früchtebrot kaufen.

Herzhaft und deftig ist die Nürnberger Bratwurst. Sie gibt es frisch vom Grill quasi an jeder Ecke. Den Duft der kleinen Würstchen, meist als Bioware angeboten, bekommt man so gut wie überall in die Nase. Zum Aufwärmen gehört neben verschiedenen Sorten von Glühwein die Feuerzangenbowle zum Traditionsgetränk des Nürnberger Christkindlesmarktes. Und weil diese so beliebt ist, steht die größte Feuerzangenbowle der Welt mit einem Fassungsvermögen von 9000 Litern an der Pegnitz, nähe Hauptmarkt.

Vielfältige Aktivitäten für Kinder auf dem Hans-Sachs-Platz
Auf dem Hans-Sachs-Platz beispielsweise stehen die Mitmachbuden. Wie der Name schon verrät, können die Kinder hier nach Herzenslust Plätzchen backen, Kerzen ziehen oder Bilder malen.
Zum Aufwärmen gibt es an den Ständen Kinderglühwein oder heißen Orangensaft.

Das Christkind kommt ins Sternenhaus
Im Sternenhaus, welches sich im Heilig-Geist-Haus auf dem Hans-Sachs-Platz befindet, kommt regelmäßig das Christkind zu Besuch. Von einem Thron aus erzählt es Weihnachtsgeschichten und verteilt Sternenstaub. Neben dem Christkind gibt es hier Theaterstücke und Musicals für die Kinder zu sehen.

Übernachtung
Wenn Sie über ein Adventswochenende einen Besuch des Nürnberger Christkindlesmarktes planen, wenden Sie sich einfach an die Congress- und Tourismus-Zentrale Nürnberg.

Informationen zu Nürnberg

Nürnberg (fränkisch: Nämberch) ist eine kreisfreie Stadt im bayerischen Regierungsbezirk Mittelfranken und mit über 500.000 Einwohnern die zweitgrößte Stadt Bayerns. Zusammen mit den direkt benachbarten Städten Fürth, Erlangen und Schwabach bildet sie das wirtschaftliche und kulturelle Zentrum Nordbayerns.

Der Weihnachtsmarkt wurde erfolgreich zu Deiner Merkliste hinzugefügt.

OK

Soll der Markt wirklich aus Deiner Merkliste gelöscht werden?

Ja Nein

Leider hast Du bereits 10 von 10 möglichen Märkten zu Deiner Merkliste hinzugefügt. Wenn Du neue Märkte speichern willst, musst Du zuvor andere Märkte löschen.

OK