claim

Weihnachtsmarkt in Hannover

Informationen zum Weihnachtsmarkt in Hannover

Wunderschöne Weihnachtsmärkte laden ins festlich geschmückte Hannover

Festlich geschmückt, hell erleuchtet und überall herrlich duftend ist ein Besuch der Landeshauptstadt zu dieser Jahreszeit besonders schön.

Weihnachtsmarkt am Hauptbahnhof
Wenn Sie mit zum Zug anreisen, stoßen Sie am Hauptbahnhof gleich auf den ersten Weihnachtsmarkt. Auf dem großzügig gestalteten Platz gibt es etwa 40 Buden, an denen Sie überwiegend Kunsthandwerk kaufen können. Die Kinder-Weihnachtshütte ist ein Highlight für die kleinen Weihnachtsmarktbesucher. Hier gibt es auch eine Kinderbetreuung.

Weihnachtsmarkt in der Altstadt
In der Altstadt von Hannover ist „Am Markte“ der größte Weihnachtsmarkt zu finden. Die 170 Stände sind rund um die alte Marktkirche und benachbarter Gassen aufgebaut. Das Angebot an Geschenkartikeln und Imbissbuden ist reichhaltig. Auf dem Marktplatz befindet sich auch eine Bühne, auf der Musiker, Künstler und Entertainer täglich um 20.00 Uhr die Gäste mal besinnlich, mal stimmungsvoll unterhalten.

Finnisches Weihnachtsdorf auf dem Ballhofplatz
Unweit des Marktplatzes gelegen ist das Finnische Weihnachtsdorf am Ballhofplatz zu finden, gut zu erkennen an seinem echten Lappenzelt. Es ist ein echtes Highlight des hannoverischen Weihnachtsmarktes. Die Finnen reichen Ihnen hier frisch gegarten Flammlachs. Dazu wird Glögi serviert, die finnische Antwort auf deutschen Glühwein.

Historisches Weihnachtsdorf in der Burgstraße
Historisch geht es auf der benachbarten Burgstraße zu. Hier ist ein Weihnachtsdorf aufgebaut, wie es im Mittelalter als Markt gegeben haben könnte. In den in Form von mittelalterlichen Zelten aufgebauten Ständen bieten Händler Fackeln und Kerzen sowie wärmende Pantoffeln aus Schafwolle zum Kauf an. Handwerker, in altertümlicher Kleidung, geben Einblicke in ihre Arbeit. Wer will, kann gerne selbst Hand anlegen. Kinder können sich eine komplette Ritterrüstung von ihren Eltern kaufen lassen. Die Erwachsenen werden sich an den Naturtextilien und selbst gemachtem Holzschmuck erfreuen.

Wunschbrunnenwald auf dem Holzmarkt
Wie in einem Wald fühlt man sich auf dem Holzmarkt. Denn hier sind rund um den Oskar-Winter-Brunnen gut 50 Tannen aufgebaut, die eine märchenhafte Atmosphäre schaffen. An dem schmiedeeisernen Gittern des Brunnens befindet sich ein "Wunschring". Einer Sage nach erfüllen sich beim Drehen des Rings Ihre Wünsche. Glühwein und Leckereien vom Grill gibt es in den beiden Försterhütten, die am Wunschbrunnen aufgebaut sind.

Weihnachtsmarkt Lister Meile
Dem Weihnachtsshopping können Sie auf der Lister Meile frönen. Die Fußgängerzone mit ihren vielen Einzelhandelsgeschäften bietet dazu die beste Gelegenheit. Einziger Wermutstropfen: Sie liegt in der Oststadt. Es empfiehlt sich deshalb die Straßenbahn zu nutzen. Für die Kinder gibt es eine Eisenbahn, Karussells und ein Kasperletheater.


Weitere Weihnachtsmärkte in Hannover
- Veganer Weihnachtsmarkt
- Weihnachtsmarkt vor dem Bahnhof Hannover
- Weihnachtsmarkt auf der Lister Meile
- Designachten Hannover

Arrangements
Die Hannover Marketing und Tourismus GmbH ist Ihr Ansprechpartner, wenn Sie planen, ein Adventswochenende in der Landeshauptstadt zu verbringen. Spezielle Arrangements in Kombination mit kulturellen Veranstaltungen und einem Besuch des Weihnachtsmarktes inkl. einer Stadtführung können gebucht werden.

Informationen zu Hannover

Hannover an der Leine ist die Hauptstadt des 1946 gegründeten Landes Niedersachsen und eine weltweit bedeutende Messestadt am Schnittpunkt wichtiger nationaler und europäischer Verkehrswege.

Der Weihnachtsmarkt wurde erfolgreich zu Deiner Merkliste hinzugefügt.

OK

Soll der Markt wirklich aus Deiner Merkliste gelöscht werden?

Ja Nein

Leider hast Du bereits 10 von 10 möglichen Märkten zu Deiner Merkliste hinzugefügt. Wenn Du neue Märkte speichern willst, musst Du zuvor andere Märkte löschen.

OK