claim
Die Weihnachtsmarktsuche von Das Örtliche




582. Dresdner Striezelmarkt

Informationen zum 582. Dresdner Striezelmarkt

Es weihnachtet in der der sächsischen Landeshauptstadt

Der Stollen spielt auf den Striezelmarkt, dem ältesten Weihnachtsmarkt Deutschlands, eine zentrale Rolle. Ihm zu Ehren wird sogar ein Stollenfest gefeiert, welches von einem Stollenmädchen mit dem Anschnitt eines Stollens eröffnet wird. Begleitet wird das Stollenfest mit einem Umzug durch die Dresdner Innenstadt, der auf dem Striezelmarkt endet.

Der Striezelmarkt
Wer den Striezelmarkt besuchen möchte, wird ihn inmitten der Dresdener City auf dem Altmarkt in der Nähe der Kreuzkirche finden. Hier erwartet Sie ein großer Weihnachtsmarkt, der mit seinen umliegenden Gebäuden mit ihren prächtigen Fassaden in eine herrliche Kulisse eingebettet ist. Den Striezelmarkt gibt es schon seit weit über 500 Jahren. Erstmalig erwähnt wurde er im Jahre 1434.

Imposant steht am Eingang des Striezelmarktes in Dresden der weltgrößte mit überdimensionalen Kerzen geschmückte Schwibbogen. Er ist begehbar und bietet einen guten Blick über den Weihnachtsmarkt. Imposant ist auch die große Lichtertanne inmitten des Weihnachtsmarktes. Die mit über 14 Metern weltweit größte erzgebirgische Stufenpyramide ist ebenfalls nicht zu übersehen.

Warenangebot und Veranstaltungsprogramm auf dem Striezelmarkt in Dresden
Im Mittelpunkt des Striezelmarktes steht traditionelles Handwerk bzw. Volkskunst, welches von rund 250 Händlern an ihren Ständen präsentiert und verkauft wird. Typisch für den Striezelmarkt sind die Schwibbögen, die Weihnachts-Pyramiden, die Räuchermänner und die Nussknacker aus dem Erzgebirge. Mundgeblasener Christbaumschmuck aus dem thüringischen Lauscha gibt es ebenso zu finden, wie der Pflaumentoffel, einem kleinen Glücksbringer aus Backpflaumen.

Der Striezelmarkt bietet an seinen Wochenenden verschiedene Feste an. Neben dem Dresdner Pflaumentoffelfest gibt es das Dresdner Pfefferkuchenfest und natürlich das Stollenfest. Auch nicht zu vergessen sind das Pyramidenfest und das Schwibbogenfest.
Auf der Bühne inmitten des Strietzelmarktes ist jeden Tag ein kurzweiliges Weihnachtsprogramm zu sehen. Hier steht auch der riesige Adventskalender, an dem jeden Abend ein Weihnachtsmann für die Kinder eine Tür öffnet. Apropos Weihnachtsprogramm: Sowohl für Kinder, als auch Erwachsene werden zahlreiche Veranstaltungen angeboten. Das Programm wird kurz vor der Eröffnung des Weihnachtsmarktes auf der Website veröffentlicht.

Weitere Weihnachtsmärkte in Dresden:
Romantischer Weihnachtsmarkt Anno 1900 auf dem Neumarkt in Dresden
Traditioneller Weihnachtsmarkt an der Frauenkirche in der Münzgasse
Mittelalter-Weihnachtsmarkt im Stallhof
Romantischer Weihnachtsmarkt am Dresdner Schloss
Dresdner Weihnachtsmarkt Prager Straße
Dresdner Hüttenzauber

Informationen zu Dresden

Dresden ist die Landeshauptstadt und bevölkerungsreichste Stadt des Freistaates Sachsen. Sie liegt in der Dresdner Elbtalweitung an den Übergängen vom Ober- zum Mittellauf der Elbe und von der Mittelgebirgsschwelle zum Norddeutschen Tiefland im Süden Ostdeutschlands. Dresden ist mit über 525.000 Einwohnern bundesweit die elftgrößte Stadt.

Der Weihnachtsmarkt wurde erfolgreich zu Deiner Merkliste hinzugefügt.

OK

Soll der Markt wirklich aus Deiner Merkliste gelöscht werden?

Ja Nein

Leider hast Du bereits 10 von 10 möglichen Märkten zu Deiner Merkliste hinzugefügt. Wenn Du neue Märkte speichern willst, musst Du zuvor andere Märkte löschen.

OK