ALLE GERICHTE  

20355 Hamburg
Telefon: (0 40) 4 28 28-0
Gratis anrufen
ALLE GERICHTE (0 40) 4 28 28-0 Hamburg 20355 5 5 1

Weiterempfehlen:
Öffnungszeiten von golocal*
Montag 09:00 - 16:30 Uhr
Dienstag 09:00 - 16:30 Uhr
Mittwoch 09:00 - 16:30 Uhr
Donnerstag 09:00 - 16:30 Uhr
Freitag 09:00 - 16:30 Uhr
Samstag geschlossen
Sonntag geschlossen
golocal ist offizieller Partner von Das Örtliche. Bei den genannten Informationen handelt es sich um Nutzermeldungen, die nicht redaktionell geprüft werden.

Bewertungen1:

Gesamtnote aus 1 Bewertung (+ 6 weitere) aus dieser Quelle:
In Gesamtnote eingerechnet
golocal (1)
Nicht in Gesamtnote eingerechnet
yelp (6)

Meine Bewertung für ALLE GERICHTE

Sterne vergeben
Welche Erfahrungen hattest Du?
1500 Zeichen übrig
Jetzt bewerten!*

Neueste Bewertungen

Unzumutbar? 31.07.2016Stefan K.

via yelp Die hier abgebildeten Bewertungen wurden von den Locations über yelp eingeholt.

„Tja, ehwürdiges Amtsgebäude. Hier hätte man ohne Weiteres eine Folge von Harry Potter drehen können, jede Menge weite Treppenhäuser, Gänge, ...” mehr

Unzumutbar? 13.07.2016Stefan E.

via yelp Die hier abgebildeten Bewertungen wurden von den Locations über yelp eingeholt.

„Ein klassischer Gerichtsbau mit relativ schmucklosem Anbau. Teils ganz schöne Säle, teils fürchterlich.”

Unzumutbar? 23.01.2011Ein golocal Nutzer

via golocal Die hier abgebildeten Bewertungen wurden von den Locations über golocal eingeholt.

„Moin moin Am Sievekingplatz 1, 2 und 3 befinden sich die Hamburger Gerichtsgebäude. Der Platz wurde nach dem ersten Gerichtspräsidenten des OLG Hamburg (Hanseatischeas Oberlandesgericht) benannt. Im Ziviljustizgebäude (Sievekingplatz 1) befinden sich die 33 Zivilkammern am Landgericht, Kammern für Handelssachen und Verwaltung. Hier hat man keinen Anspruch auf "Rechtsprechung" sondern nur auf ein "Urteil"; nicht immer im Namen des Volkes. Es richten/urteilen Menschen über Menschen. Der bekannteste Richter dieses Gerichts war Ronald Barnabass Schill, der eine Hartz vier Empfängerin, die diverse Autolacke zerkratzt hatte, zu einer Freiheitsstrafe verurteilt. Dieses Urteil wurde von der Bevölkerung unterschiedlich aufgenommen un interpretiert. Letztendlich wurde es vom OLG aufgehoben und es wurde neu verhandelt. Ronald B. Schill geründete dann die „Schill Partei“ und erhielt auf Anhieb fast 19 % der Stimmen. Damit war er ein Koalitionspartner der CDU unter Ole von Beust. Schill wurde Innensenator und zweiter Bürgermeister, verlor im Bundestag bei einer Rede sein Gesicht, da er den Aufforderungen des Bundestagspräsidenten keiner Folge leistete, seine Rede zu beenden. In Hamburg wollte er den Bürgermeister Beust aufgrund seines Lebenswandels outen, weil er homosexuell ist. Das wussten aber die Hamburger schon und Beust entliess Schill aus der Regierung. Und nun noch mal zum Ziviljusizgebäude: In dem Gebäude befindet sich die Gerichtskasse, in der ich oft Zeugengeld bekam und eine dauerhafte Ausstellung über die Hamburger Justiz in den Jahren 1933 - 1945. Nun noch mal, warum ich 5 Sterne vergebe: Die Richter urteilen papiermässig zwar „Im Namen des Volkes“, doch es sind subjektive Urteile und je besser ein Angeklagter verteidigt wird, um so geringer fallen die Strafen aus. Doch es werden keine Willkürurteile gefällt, wie in der Zeit von 1933 bis 1945 und noch bis 1989 in der DDR. ...” mehr

Unzumutbar? 01.09.2010Micha H.

via yelp Die hier abgebildeten Bewertungen wurden von den Locations über yelp eingeholt.

„Wer in Hamburg ein Gerichtsverfahren anhängig hat muss fast immer zum Sievekingplatz. Hier befinden sich das Hanseatische ...” mehr


Legende:
1 Bewertungen stammen von Drittanbietern
Der Eintrag kann vom Verlag und Dritten recherchierte Inhalte bzw. Services enthalten
Foto hinzufügen