Bundesverfassungsgericht  

Schlossbezirk 3
76131 Karlsruhe - Innenstadt-WestZum Kartenausschnitt Routenplaner Bus & Bahn
Telefon:
Gratis anrufen
Telefax:
Bundesverfassungsgericht (07 21) 91 01-0 Karlsruhe Schlossbezirk 3 76131 Innenstadt-West 3.5 5 2

Weiterempfehlen:
Normal erreichbar oder spezieller Service?

Bilder aus weiteren Quellen (7)

Nutzerfoto golocal Nutzerfoto golocal Nutzerfoto golocal Nutzerfoto golocal Nutzerfoto golocal Nutzerfoto golocal Nutzerfoto golocal
Produkthinweis Detailseite gewerblich

Bewertungen1:

Gesamtnote aus 2 Bewertungen (+ 1 weiterer) aus diesen Quellen:
In Gesamtnote eingerechnet
golocal (1)
11880 (1)
Nicht in Gesamtnote eingerechnet
yelp (1)

Meine Bewertung für Bundesverfassungsgericht

Sterne vergeben
Welche Erfahrungen hattest Du?
1500 Zeichen übrig
Jetzt bewerten!*

Neueste Bewertungen

Unzumutbar? 29.01.2018Michael Z.

via yelp Die hier abgebildeten Bewertungen wurden von den Locations über yelp eingeholt.

„Die einstige badische Hauptstadt Karlsruhe dient zwar bekanntlich nicht mehr als Residenz von Großherzögen, aber Karlsruhe ist im ...” mehr

Unzumutbar? 04.01.2016Kunde vor Ort

via 11880 Die hier abgebildeten Bewertungen wurden von den Locations über 11880 eingeholt.

„Die Rechts beschlüsse welche im Fernsehen oder Zeitschriften zu lesen waren sind ja sowas Himmel sch...” mehr

Unzumutbar? 19.05.2015Schroeder

verifiziert durch Community, via golocal Die hier abgebildeten Bewertungen wurden von den Locations über golocal eingeholt.

„Manches Mal hadere ich ja mit diesem meinem Lande dessen Mitglied ich ganz zufällig wurde und seiner staatlichen Ausformung im besonderen. Aber hier in Karlsruhe am Schlossplatz überkommt mich doch immer ein wenig der Schauer des klitzekleinen Stolzes... so eine Institution, solch eine Instanz haben doch wenige andere Staaten zu bieten... Erstanden aus den Ruinen unsäglicher Staatsjustiz und unglaublichen Terrors der vermeintlichen Staatsführung erstrahlt bis heute eine seltene Blüte im Sumpf der aktuellen staatlichen Ordnung dieses unseres Landes im kleinen badischen Provinzstädtle.... Wahrlich nicht immer auf der Höhe der Zeit, aber doch verläßliches Korrektiv und Mahner der tagespolitisch gehetzten und getriebenen Politiker/innen war und ist es ein Sinnbild des Nachdenkens und des Diskutierens über das Verhältnis von Staat und Mensch in einer turbulenten Zeit. Schade, dass seine Mitglieder und vorallem die zu wenigen Mitgliederinnen immer noch durch parteipolitische Überlegungen ins verdienstvolle Amt gehievt werden müssen. Aber die meisten sind ja zum Glück klug genug, das dann auch im Laufe der Jahre abzuschütteln.... Wer sich ein wenig mit der Urteilsfindung des BVerfG beschäftigt, kann erstaunliche Lernprozesse eines Gerichtes und der sie umgegebenden Gesellschaft erkennen.... man sehe sich nur mal die Entscheidungen des Hohen Hauses zum Paragraphen 218 im Laufe der Jahrzehnte an.... Ja, manchmal malen die Mühlen arg langsam... aber meist doch sehr verläßlich und die vielen roten Nasen die sich, die ach so gescheiten Politiker/innen in Karlsruhe schon geholt haben, sind die Kosten für die funkelnden Roten Roben allemal wert. Seit 1969 residiert das 1949 ins Leben gerufene Gericht im genialen Bau von Paul Baumgarten direkt neben dem Karlsruher Schloss: luftig, tranparent und offen, so war die Idee für den Bau und die dort zu treffenden Entscheidungen. Das klappte nicht immer, aber doch zunehmend.... Trotz Umzugsplänen im Zuge der Vereinigung wird das generalsanierte Haus auch zukünftig vom höchsten deutschen Gericht in Karlsruhe "bespielt" und ich schauer dann bei meinem nächsten Besuch dort wieder..... Man kann auch Demokratie dort live erleben, falls man das mal will....nahezu unabhängige Justiz ist was schönes....;-) Gruß Schroeder ...”weniger


Legende:
1 Bewertungen stammen von Drittanbietern
Der Eintrag kann vom Verlag und Dritten recherchierte Inhalte bzw. Services enthalten
Foto hinzufügen