Delta Bistro  

Lagerstr. 11
20357 Hamburg - St. PauliZum Kartenausschnitt Routenplaner Bus & Bahn
Telefon: (0 40) 4 31 61 36
Gratis anrufen
Tisch anfragen2
Delta Bistro (0 40) 4 31 61 36 Hamburg Lagerstr. 11 20357 St. Pauli 4 5 2

Weiterempfehlen:
2Buchung über externe Partner
Öffnungszeiten
Montag 12:00 - 01:00 Uhr
Dienstag 12:00 - 01:00 Uhr
Mittwoch 12:00 - 01:00 Uhr
Donnerstag 12:00 - 01:00 Uhr
Freitag 12:00 - 01:00 Uhr
Sa ab 18.00 Uhr, So geschl., Küche bis 23.00 Uhr
Produkthinweis Detailseite gewerblich

Bewertungen1:

Gesamtnote aus 2 Bewertungen (+ 138 weitere) aus dieser Quelle:
In Gesamtnote eingerechnet
golocal (2)
Nicht in Gesamtnote eingerechnet
yelp (138)

Meine Bewertung für Delta Bistro

Sterne vergeben
Welche Erfahrungen hattest Du?
1500 Zeichen übrig
Jetzt bewerten!*

Neueste Bewertungen

Unzumutbar? 08.12.2019Dani K.

via yelp Die hier abgebildeten Bewertungen wurden von den Locations über yelp eingeholt.

„Mal etwas edler zu einem besonderen Anlass essen gehen - dafür ist das Delta Bistro perfekt. Nahe am Bahnhof Setrnschanze aber etwas ...” mehr

Unzumutbar? 05.08.2019Hanuta W.

via yelp Die hier abgebildeten Bewertungen wurden von den Locations über yelp eingeholt.

„Außergewöhnlich gut! Mein Freund hatte die Idee dem Delta Bistro einen Besuch abzustatten und nun fand ich mich zum Freitag abend vor dem ...” mehr

Unzumutbar? 05.09.2018Petra P.

via yelp Die hier abgebildeten Bewertungen wurden von den Locations über yelp eingeholt.

„Versteckt liegt das Delta Bistro, irgendwo zwischen Schanze und Messehallen. Man muss auch mal einem Gabelstapler ausweichen, wenn man ...” mehr

Unzumutbar? 15.07.2013bb-dd

verifiziert durch Community, via golocal Die hier abgebildeten Bewertungen wurden von den Locations über golocal eingeholt.

„Fest hatte ich mir vorgenommen, vor dem HH-Besuch im Internet mal nach einem guten Steak-Restaurant zu fahnden. Irgendwie kam ich im Streß nicht dazu. Aber wozu gibt's den Kneipentresen? "Wo kann man eigentlich hier in Hamburg ein richtig gutes Steak essen?" "Also, am Hauptbahnhof ist Block House.." "Och nö, keine Kette; Block House kann ich in Düsseldorf auch haben. Is doch 'ne Weltstadt hier, da muß es doch auch ein ganz normales Steak-Restaurant geben, kein McSteak." "Warte mal. Mir fällt da was ein. Delta am Schlachthof. Ich bring morgen mal die Visitenkarte mit." Er tat es und schwärmte von dem Laden. Wir beschlossen, uns das mal zu geben, ohne Bewertungscheck-Netz-und-doppelten-Boden. Allerdings gab mir der Beiname "Bistro" schwer zu denken. "Bistro" ist allgemein definiert als gemütliches Lokal, zumeist rustikal eingerichtet, in dem man was trinkt und kleine, manchmal feine Mahlzeiten einnimmt. Klingt ja eigentlich gut. Ist ja auch französisch. Die Düsseldorfer Definition weicht davon allerdings geringfügig ab. Hier kann man sagen "Bistro fängt mit B an und hört mit o auf. Beschiß...obligatorisch". Ausnahmen bestätigen die Regel. Das geht dann so: Schlichtes Interieur, rustikal bis gammelig; die Speisekarte gibt sich französisch, aber hinter den pompösen Namen verbirgt sich dann oft ein schlichtes Würstchen mit Bratensauce und Püree ("Queue d'ecrivisage en sauce poupoulcourouse"-oder so ähnlich;-)) oder ein frugales Tomatensüppchen (Potage "Marie Antoinette"). Dagegen wäre nichts einzuwenden, aber für das Würstchen 18 € und für das "Täßchen" (in Schnapspinnchengröße) Suppe mit einem Blättchen Basilikum 4 € abzudrücken-nein. Abgerundet wird das Ganze meist dann auch noch durch unfreundlichen, hochnäsigen Service. Dafür wird man in diesen besagten Bistros "gesehen". Entsprechend ist das Publikum. Ich muß nicht gesehen werden. Wozu auch? Keiner reißt sich um mein handsigniertes Nutellamesser, und eine von mir leergesoffene Dose Bier wird auch nicht am nächsten Tag für 20.000 € bei Ebay versteigert. Die Düsseldorfer Schickeria muß und kann ohne mich leben. Ich meide die Bistros. Aber in Hamburg ist ja zum Glück vieles anders. Trotzdem steuerten wir das Delta-Bistro mit einem gewissen Mißtrauen an. Für alle Fälle hatten wir vorher noch ein Tantuni eingeworfen und schoben keinen großen Kohldampf-ein Fehler, wie sich herausstellen sollte. Am Eingang ein protziges Messingschild mit der Empfehlung eines französischen Goumet-Syndikats und ein Knopf "Bitte klingeln". Um den Knopf krabbelte eine dicke Spinne. Klingeln? Womöglich Gesichtskontrolle? Wir guckten uns zweifelnd an. "Also, ich weiß ja nicht. Laß Pizza essen gehen. Das ist mir nicht geheuer." "Nix ist. Wir sind so lange hierhin gelatscht. Das ziehen wir jetzt durch." "Aber diese Spinne.." "Vielleicht ist die Tür ja auf." Die Tür war auf. Nach einer Weile fanden wir dann auch den Eingang zum Restaurant. Wieder ein Schild. "Bitte melden Sie sich am Tresen, wir weisen Ihnen einen Platz zu." Hilfe! Doch lieber Pizza? Alles kein Problem. Wir durften uns "einfach irgendwo hinsetzen". Die Tische nett eingedeckt. Die Einrichtung rustikal-gemütlich. Leuchter an der Decke. Beklommen schlugen wir die Speisekarten auf. Feine Sachen gibt es hier. Von Austern bis Jakobsmuscheln, von irischem bis pommerschem Rind, Trüffeln bis Pernodsahne. Wenn das jetzt auch noch schmeckt-die Preise halten sich im Rahmen. Wir orderten 250 g Rib-Eye vom freesischen Rind (€ 18,90) mit Folienkartoffel und "Pariser Pfeffersteak" ( € 26,90) , 300 g Rinderfilet auf Cognac-Rahmsauce, dazu schnöde Bratkartoffeln. Salat zu den Steaks ist im Preis inbegriffen, die Beilagen schlagen mit jeweils € 3,50 zu Buche. Eine große Flasche Wasser zu € 5,10 haute uns auch nicht vom Hocker. Die umfangreiche Weinkarte bot für jeden Geschmack und Geldbeutel etwas; fein. Sogar Bier gibt's, leider kein Holsten Edel.. Vorab gab's reichlich frisches Baguette mit Sauercreme und sehr leckerem Olivendip. Hätte ich mal vorher kein Tantuni gegessen.. Der Salat rückte recht schnell an. Ich bin kein Salatfreund und fand auch diesen eher durchschnittlich. Frisch und vermutlich vitaminreich, mehr kann ich dazu nicht sagen. Das "French Dressing" war auch nicht so recht mein Fall, meinem Begleiter schmeckte es jedenfalls gut. Zu den Steaks wurde sogar ein richtiges Steakmesser gereicht-daß ich das noch erleben darf. Ich hasse es, mit einem stumpfen Brotmesser oder so einem Zackenteil an dem schönen Fleisch rumsäbeln zu müssen. Obwohl-hier hätte es auch ein Brotmesser getan, so zart war das Fleisch. Zähne brauchte man im Grunde auch nicht. Hervorragend. Das Filet meines Begleiters war über jeden Zweifel erhaben. Und diese Sauce! Meine Wahl beim nächsten Besuch steht jetzt schon fest. Das Rib Eye war ebenfalls sehr gut. Allerdings: Es war mariniert. Das sollte man in der Speisekarte erwähnen. Ich habe ein Steak lieber nackig, kurz an der Glut vorbeigezogen, nur mit Pfeffer und Salz. Und eine Menge Carnivorenkollegen sicher auch. Aber alles in allem: Es war sehr lecker, wir waren pappsatt, nicht pleite, hatten einen schönen Abend in einem sehr gemütlichen Lokal und mein geschmacksverstärkerallergischer Begleiter mußte nicht einmal niesen. Der Service war sehr nett; für manchen Geschmack vielleicht ein bißchen rustikal. Stört mich nicht, ich bin Düsseldorfer Brauhaus-Köbesse gewohnt:-) ...” mehr

Unzumutbar? 28.05.2012belugapedro

via golocal Die hier abgebildeten Bewertungen wurden von den Locations über golocal eingeholt.

„Eine schlichte, dennoch elegante Einrichtung, schöne Fotos aus den längst vergangenen Tagen des Schlachthofs,Der Service höflich und unaufdringlich.Vorweg ein Salat und ein kleines Scampipfännchen und natürlich Brot. Der Salat war in Ordnung die Scampipfanne war es defenitiv. Als Hauptgang gab es Rib eye Steak und das war der Hammer! So zartes, gut schmeckendes Fleisch habe ich ewig nicht mehr gegessen! Das Messer hat das Fleisch fast von alleine geschnitten. Dazu eine Flasche Wasser und ein Rioja, der mit ca. 25€ vergleichsweise günstig, aber trotzdem sehr gut war. Zum Abschluss ein Espresso, Ansonsten ein nahezu perfekter Abend für knapp 100€, was für die gebotene Leistung absolut angemessen war. Gerne wieder! ...” mehr


Das sagt das Web über "Delta Bistro"

tripadvisor 4.5/5
aus 318 Bewertungen
Legende:
1 Bewertungen stammen von Drittanbietern
Der Eintrag kann vom Verlag und Dritten recherchierte Inhalte bzw. Services enthalten
Foto hinzufügen