Pizza Pepé Express  

Augustinerstr. 21
55116 Mainz - AltstadtZum Kartenausschnitt Routenplaner Bus & Bahn
Telefon: (0 61 31) 22 99 86
Gratis anrufen
Pizza Pepé Express (0 61 31) 22 99 86 Mainz Augustinerstr. 21 55116 Altstadt 4.5 5 43
Durchschnittliche Bewertung1
(43)
4.5 von 5 Sternen

Weiterempfehlen:
Normal erreichbar oder spezieller Service?

Bilder aus weiteren Quellen (5)

Nutzerfoto golocal Nutzerfoto golocal Nutzerfoto golocal Nutzerfoto golocal Nutzerfoto golocal
Dienstleistungen/Services: Pizza
Öffnungszeiten von golocal*
Montag 11:00 - 00:00 Uhr
Dienstag 11:00 - 00:00 Uhr
Mittwoch 11:00 - 00:00 Uhr
Donnerstag 11:00 - 00:00 Uhr
Freitag 11:00 - 01:00 Uhr
Samstag 11:00 - 01:00 Uhr
Sonntag 11:00 - 00:00 Uhr
golocal ist offizieller Partner von Das Örtliche. Bei den genannten Informationen handelt es sich um Nutzermeldungen, die nicht redaktionell geprüft werden.

Bewertungen1:

Gesamtnote aus 43 Bewertungen (+ 68 weitere) aus dieser Quelle:
In Gesamtnote eingerechnet
golocal (43)
Nicht in Gesamtnote eingerechnet
yelp (68)
25.10.2019Kulturbeauftragte

verifiziert durch Community, via golocal Die hier abgebildeten Bewertungen wurden von den Locations über golocal eingeholt.

„Ein kurzer Blick auf den Straßenplan… hmm, wie kommen wir denn am besten zur Augustinerstraße??? „Was willst du denn da?“ Eine Empfehlung testen - „Pfft, du und deine bestätigten Kontakte“. Das Thema hatten wir ja schon! „Ich hab Hunger, brauchst du noch lange. Es ist wie „verhext“, wenn ich fast so weit bin, den Stadtplan in den Griff zu bekommen, kommt Wind und ich fange an von neuem an, die Stelle drauf zu suchen, an der ich zuletzt geblieben war. „HUNGER, HUNGER, HUNGER! Manche Menschen besitzen von Natur aus keine Geduld und mein Partner gehört in diese Kategorie! Entnervt reiche ich das störrische Stück Papier und mache eine entsprechende bissige Bemerkung mit gleichem Hinweis zurück! Zum Glück gibt es rund um den Mainzer Dom etliche Hinweisschilder, die in die grobe Richtung hinwiesen. Einige Querstraßen und Menschenmassen später wurde das Ziel geortet: Pizzeria Pepé mitten in der hiesigen Altstadt. Von außen wirkt es sehr unscheinbar mit einigen Sitzgelegenheiten davor. Ohne das runde Logo mit der genauen Bezeichnung hätten wir es glatt übersehen! Als wir da waren, sah es schon danach aus, als ob (nach einem sehr langen Tag mit vielen Besichtigungspunkten) wir uns ein anderes Restaurant aussuchen müssen. An einem der Stehtisch es zu tun, wollten wir nicht! Zum Glück wurde eine Sitzgelegenheit am Fenster frei, den wir dann auch in „Beschlag“ nahmen. Die Einrichtung wirkt recht rustikal mit den dunklen Möbeln und den einfachen Klappstühlen, (die gleichen, die davor standen). Zusätzlich gibt es auch eine Art Barhocker, doch die kamen aus unterschiedlichen Gründen (unter anderen, weil sie sich im Durchgangsbereich zur „Kachelabteilung“ befanden / enge dort) nicht in Frage kamen. Die Menükarte ist klein, doch man kommt sicherlich gesättigt heraus ;-). Die jeweiligen Bezeichnungen lassen Phantasien entstehen, die einen zum schmunzeln bringen und / oder denken lassen „das möchte ich haben“! Wie klingt es z.B. „Pizza Happy Italy, Sofia Loren oder Teufel„ war aber alles nicht für mich – (in der gleichen Reihenfolge) Hackfleisch mag ich nicht, Ei bin ich allergisch und Peperoni musste ich nicht haben! Man könnte meinen, dass die „offizielle 32 Pizza-Variationen ausreichend wären, doch mir schwebte etwas bestimmtes vor: Champignon und Tunfisch. Zum Glück kann man hier auch seine Zutaten frei wählen. Was ich in keiner anderen Pizzeria in der Form gesehen / erlebt habe, dass man in dem Maß auf die Sonderwünsche der Kunden eingeht! Wie man es auf meinem Foto sehen kann, können die Gerichte (auch Nudeln) ohne GLUTEN bestellen. Die 2 € extra, die dafür berechnet werden, sind mehr als drin, bei den günstigen Preisen, die bei Pepé fällig sind, dürfte es kein Problem sein! Weiß selbst als Allergikerin, wie wichtig solche Hinweise für andere sind, die ebenfalls ein vergleichbares „Problem“ haben. Wenn man, wie wir, erwartet, dass jemand kommt und die Bestellung am Tisch abnimmt, kann lange darauf warten! Bekanntlich stimmt auch hier der Spruch. „Wer lesen kann, ist klar im Vorteil“ ;-)! Bei Pepé heißt es an den Tresen anstellen (unterschiedlich lange) warten, seine Bestellung abgeben und dann warten! Hinterher wird es aber an den Platz gebracht, an dem man sich befindet. Theoretisch jedenfalls! Bei einem solchem Andrang verliert man schon ein wenig die Orientierung ;-). Statt meiner Pizza wurde mir ein Nudelgericht serviert… zum Glück meldete sich sofort die „richtige“ Person, die es tatsächlich haben wollte! Falls man sich in dem Lokal umschauen sollte, fallen einem die großformatigen Aufnahmen auf den Wänden auf. Sie zeigen (italienisches) Alltagsleben mit unterschiedlich vielen Personen, die häufig einem charmante entgegen lächeln. Das wirkte überaus authentisch! Das ganze Personal stammt, wie man hören konnte aus den besagten Land. Da ist die Erwartungshaltung dementsprechend hoch aber auch, weil ein gewisser Kater aus W. vor einigen Jahren darüber richtig geschwärmt hatte! Nun halte ich mein Versprechen ihm gegenüber und schreibe nun das auf, was aus unserer Sicht ein wenig besser laufen könnte. Es war nicht nur die bereits erwähnte Verwechslung mit der Bestellung gewesen, die bei dem Betrieb passieren kann, sondern auch WIE die Lasagne von meinem Partner zubereitet worden ist! Preislich mit 7,90 € lag sie im üblichem Rahmen. Sie sah auch lecker aus… bloß, trotz das sie (wie man am Dampf erkennen konnte) frisch vor Ort hergestellt wurde, hat sie gar nicht geschmeckt! Aus dem oben genannten Grund habe ich sie gar nicht probieren wollen. Doch, dem zufolge, was ich selbst gesehen habe und dem was (in seltensten Fällen unzufriedene) Besteller bemängelt hatte, würde ich davon abraten es selbst zu testen! Das liegt nicht an der Auswahl der verwendeten Zutaten, sondern weil es zwar nach Lasagne aussah aber im Grunde genommen es keine gewesen ist! Klassisch werden abwechselnd Nudelplatten abwechselnd mit den anderen Zutaten in einer Form geschichtet. Doch warum war die Hackfleischmasse an den Enden des Gefäßes zu finden und nicht ZUSAMMEN mit den anderen Soßen und Nudeln? Da mir zugesichert wurde, dass es OHNE ist, habe ich es dann dennoch getestet! Es war einfach nur trocken und ist auch bei mir DURCHGEFALLEN! Das habe ich in der Form noch nie erlebt! Hinterher, als die Teller abgeräumt wurden und ich nach dem Grund nach einem möglichen Versehen gefragt hatte, warum es so („komisch“) serviert / zubereitet wird gab es erst ein Achselzucken. Kurze Zeit später aber, dass es „IMMER“ bisher in der Form gemacht worden ist und sich keiner bisher deswegen beschwert hatte! Kaum nachvollziehbar aber anscheinend gehört es zum „Konzept“… Bei meiner Pizza koste als Mini ca. 5,30 € (bin mir nicht ganz sicher, weil wir keine Rechnung bekommen haben). Der Boden war schön knusprig, doch von den Champignons war es eher minimalistisch belegt. Dafür aber reichlich Zwiebeln ;-). Bei den Getränken (die muss man selbst holen) kostete Limo 04l 3,10 € und 3,40 € war für meine Weinschorle fällig. Alles in Allem nicht schlecht, doch aufgrund der kleineren und größeren Nachteile ist (nach dem ersten Besuch dort) vorerst nicht mehr als 3 Sterne drin. Schade, dass ich den Kater aus W. damit so enttäuschen muss… Bei nächster Gelegenheit kann es nur besser werden! ...”weniger

Unzumutbar? 10.08.2019Gerd B.

via yelp Die hier abgebildeten Bewertungen wurden von den Locations über yelp eingeholt.

„Vor unserer abendlichen Veranstaltung sind wir im Schnellrestaurant Pepe in der Augustinerstraße gelandet und nahmen an einem Tischchen vor ...” mehr

Unzumutbar? 07.01.2019Voodoo C.

via yelp Die hier abgebildeten Bewertungen wurden von den Locations über yelp eingeholt.

„Wir haben bis vor 10 Jahren nur ein paar Häuser weiter gewohnt und sind mindestens 1 x pro Woche zur besten Pizza weit und breit gegangen.. ...” mehr

27.12.2018Friesland

via golocal Die hier abgebildeten Bewertungen wurden von den Locations über golocal eingeholt.

„Pizza lecker, Bedienung sehr freundlich. Ambiente OK.”

08.11.2017Ein golocal Nutzer

via golocal Die hier abgebildeten Bewertungen wurden von den Locations über golocal eingeholt.

„Ich fahre mit Meiner bessern Hälfte immer wieder mal auf die andere Rheinseite nach Mainz,wenn uns danach ist eine Pizza oder Ähnliches zu Essen dann ist Pepé in der Mainzer Altstadt auf dem Programm. Was angenehm ist die Pizzeria ist wie erwähnt in der Altstadt in Mainz,was man mit einem netten sparziergang verbinden kann so das man zu gutem Essen auch noch einen kulturellen Beitrag bekommt was will man denn noch mehr. Und das Essen hier ist gut wir waren schon öfters hier und sind immer wieder begeistert,und die Pizzeria ist auch zum Beispiel in den Mittagsstunden sehr gut besucht,deshalb da Pepé nicht so groß ist empfiehlt es sich zeitig zu kommen sonst kann’s dort mit Sitzplätzen oder Plätzen generell eng werden. Zum Essen kann Ich die Pizza capricossa empfehlen,die sehr gut belegt ist und in der Größe grande 6,60 € kostet oder auch die Pizza popeye ist auch sehr lecker und kostet 6,90 € auch in der Größe grande.Meine bessere Hälfte favorisiert die Spaghetti mit Sahne Soße auch als carbonara bekannt diese kostet 6,60 €. Die Atmosphäre ist gemütlich und das Personal ist Südländisch nett also auch hier die volle Punktzahl von Mir,wir sind immer wieder gerne hier. Zum Schluss kann ich sagen Pepé ist schon für Mich alle Fünf wert,weil man hier gut Essen kann Atmosphäre und preis sind gut Personal ist nett also für Mich alles wie es sein sollte und deshalb eine absolute Empfehlung aber He probiert’s einfach mal aus. ...” mehr

Mehr Bewertungen

Das sagt das Web über "Pizza Pepé Express"

Foursquare 7.9/10
aus 112 Bewertungen
tripadvisor 4/5
aus 103 Bewertungen
Legende:
1 Bewertungen stammen von Drittanbietern
Der Eintrag kann vom Verlag und Dritten recherchierte Inhalte bzw. Services enthalten
Foto hinzufügen