Glossar: Was sind Verzeichnismedien?

Was können Verzeichnismedien eigentlich für Unternehmen leisten?

mauritius images / Westend61 / Rainer Berg
Geschätze Lesedauer: 1 Minuten, 35 Sekunden

Was genau sind Verzeichnismedien eigentlich? Die Antwort, die hinter dieser Frage steckt, ist Ihnen in der Regel keinesfalls fremd.

Verzeichnismedien sind digitale oder gedruckte Nachschlagewerke, die es dem Nutzer ermöglichen, Kontakte von Privatpersonen oder Unternehmen gebündelt an einer Stelle zu finden. Einfache Handhabung und Übersichtlichkeit sind das A und O für ein gutes Verzeichnismedium. Vereinfacht gesagt: Verzeichnismedien wie Das Örtliche sammeln Informationen für Dritte, um diesen die Informationsbeschaffung zu vereinfachen.

Werden Verzeichnismedien noch genutzt?

Diese Frage lässt sich mit einem klaren Ja beantworten. Das Örtliche beispielsweise ist mehr als 90 Prozent der Deutschen bekannt und wurde 2017 täglich 3,8 Millionen Mal genutzt.

Das Örtliche gibt es sowohl gedruckt als auch in digitaler Form. Als Onlineportal, mobile Webseite oder App für das Smartphone spricht das Telekommunikationsverzeichnis heutzutage auch die jüngere, vor allem mobilorientierte Zielgruppe an und ist zudem immer auf dem neusten Stand.

Mit ca. 18 Millionen Nutzer monatlich und 6,8 Millionen Downloads der App im Jahr 2017 verzeichneten die Plattformen von Das Örtliche medienübergreifend ca. 1,4  Milliarden Suchen*. Gerade bei der Suche in den Bereichen Heilberufe, Gaststätten und Handwerk wird häufig zu Das Örtliche gegriffen. Dabei wird nicht nur der lokale Schwerpunkt des Verzeichnisses, sondern auch dessen einfache Handhabung sehr geschätzt. Öffnungszeiten, Adressen und Telefonnummern stehen im Fokus der Nutzer-Suchen.

Was bringt Unternehmen ein Eintrag in Das Örtliche?

Da es Das Örtliche nicht nur als Buch, sondern auch online und mobil gibt, sind Unternehmen unabhängig davon, wo und wann sie gesucht werden, rund um die Uhr präsent. So lassen sich besonders viele Kunden erreichen. Im Gegensatz zu Suchmaschinen oder vereinfachten Verzeichnismedien bietet Das Örtliche alle Informationen auf einen Blick und fördert aktiv den Kontakt zwischen Nutzer und Unternehmen. Das Örtliche genießt zudem von Seiten der Nutzer ein hohes Image und wird als seriöse und wichtige Informationsquelle gesehen, die übersichtlich aufbereitet ist.

Das Örtliche möchte nicht nur schnell die wichtigsten Informationen liefern. Das Verzeichnismedium bietet neben den Kontaktdaten auch weitere relevante Informationen wie Parkmöglichkeiten, aktuelle Angebote oder eine integrierte Routenplanung. Spezielle Services wie „Kino & Filme“, „Geldautomaten“ oder „Notapotheken“ liefern weitere nützliche Informationen. So ist es dem Verzeichnismedium früher wie heute wichtig, den Kunden schnell und gut informiert zum Handwerker, Anwalt oder ins Geschäft zu führen.

*Quelle: GfK Studie zur Nutzung der Verzeichnismedien 2017; repräsentative Befragung von 15 Tsd. Personen ab 16 Jahren

 

 

Werden Sie Facebook Fan

von Das Örtliche für Unternehmen und verpassen Sie keine News mehr!