claim
Der Strandbadguide von Das Örtliche




Bademode für Männer 2014 - die beliebtesten Trends und Klassikermodelle

Aktuelle Herrenbademode im Check

Sommer, Sonne, Strandwetter! Doch was zieht man(n) beim Baden an? Ganz gleich, ob Männer nach einer modischen Badehose für das Freibad oder nach Sportshorts für die Sommersaison suchen: Mit der aktuellen Bademode für Herren gelingt an jedem Strand ein stilsicherer Auftritt. Die Auswahl an Herrenbadebekleidung hält für jeden Trendsetter ein passendes Modell bereit. Die Bandbreite reicht dabei von klassischen Badehosen bis hin zu modischen Shorts im Surfer-Look. Männerbademode begeistert in dieser Saison mit modischen Schnitten und spannenden neuen Designs. Damit Sie nicht ins Schwimmen geraten, zeigen wir, was an Strand und Pool wirklich angesagt ist.

Typologie der Badehose
Viele Männer sind sich bei der Auswahl von Bademode unsicher: Trendmodell oder doch die klassische Badeshort? Hier sind die drei wichtigsten Badehosentypen. Doch: Welchem Mann steht welches Modell?

1. Badeshort
Die klassische Badeshort ist in bunten Mustern und leuchtenden Farben gehalten und traditionell in der Surferszene zu Hause. Diese lässige, knielange Variante einer Badehose staucht die Beine optisch und ist daher eher für große Männer geeignet. In den letzten Jahren haben sich in der Herrenbademode jedoch auch kürzere Schnitte durchgesetzt, die nur bis zur Mitte der Oberschenkel gehen. Für den professionellen Schwimmsport gibt es Badeshorts auch in längerer, figurbetonter Schnittform.

2. Pantys
Eine gehörige Prise Retro-Charme versprüht die eng anliegende Badehose aus Stretch-Material. Figurbetont, kurzer Beinansatz – top für athletische Typen. Pantys sind die absoluten Trendmodelle der aktuellen Herrenbademode. Die klassischen Bade-Pants gehen auf die Bademode der 1950er-Jahre zurück und bieten wegen ihres elastischen Materials einen hohen Tragekomfort.

3. Badeslip
Der Badeslip ist ein echter Klassiker der Strandmode und zeichnet sich durch eine figurbetonte Form mit hohem Beinausschnitt aus. Traditionelle Badeslips gibt es in zahlreichen unterschiedlichen Designs. Beliebt sind Badeslips auch als Badebekleidung für Schwimmsportler, da sie auch bei wettkampforientiertem Schwimmen jede Bewegung mitmachen und mit ihrer körperbetonten Form im Wasser keinen Widerstand erzeugen.

Badehosen richtig pflegen
Damit die Freude an einer Badehose lang und ungetrübt ist, sollte die Badehose gleich nach dem Baden mit Leitungswasser ausgewaschen werden, denn das Salz des Meerwassers macht Stofffasern porös und Chlorrückstände greifen die Farben an. Breiten Sie die nasse Badehose am besten im Schatten zum Trocknen aus. So verhindern Sie Stockflecken und den Verlust der Farbintensität durch Sonnenlicht. Badehosen können in der Maschine bei 30 bis 40 Grad im Feinwaschprogramm gewaschen werden. Vorsicht: Für die Reinigung lieber keinen Weichspüler benutzen! Dieser bewirkt, dass Fasern schneller ausleiern.

Dieses Bad wurde erfolgreich zu Deiner Merkliste hinzugefügt.

OK

Möchtest Du dieses Bad wirklich von Deiner Merkliste löschen?

Ja Nein

Auf Deiner Merkliste ist leider kein Platz mehr. Um dieses Bad hinzuzufügen, musst Du erst ein anderes von der Liste entfernen.

OK