claim

Badespaß in NRW

Tipps für Freibäder und Badeseen in NRW für die Sommerferien

Ab ins kühle Nass in den Sommerferien
Die langersehnten Sommerferien stehen in Nordrhein-Westfalen endlich vor der Tür. Ausgedehnte Badeausflüge und jede Menge unvergesslich toller Momente, wie es sie nur in den Sommerferien geben kann, warten auf die Ferienkinder. Ob das Strandbad Albersee in Lippstadt, der Beachclub am Otto-Maigler-See oder das Strandbad in Möhnesee-Wamel. Mit mehr als 70 Badeseen und Freibäder in Nordrhein-Westfalen, vom Umweltministerium mit guten bis sehr guten Bewertungen bedacht, fällt die Auswahl nicht leicht.

Im Matsch spielen
Das Strandbad Wedau am Margaretensee im Sportpark Duisburg ist eine ganz besondere Badeperle. Ob Beachvolleyball, Fußball, Wasserskianlage oder Wellness, mit seinem Matschspielplatz, dem Tiergehege, der historischen Flugzeugrutsche und der Minigolfanlage wird der Ausflug zum unvergesslich Spaß-Erlebnis. Ein beliebtes Badeziel im Sauerland inmitten einer malerischer Waldkulisse ist das Strandbad Sorpesee, am langgestreckten Stausee gelegen. Bei einem erfrischenden Getränk in der Strandbar oder einem Ausflug mit dem Tret-, Segel- oder Fahrgastschiff kann sich vom Baden erholt werden. Im Nichtschwimmerbereich können die Schwimmflügel ausgebreitet werden.

Kinderanimation im nördlichen Ruhrgebiet
Mit Strand und Wasser fast so weit wie das Auge reicht, na gut vielleicht ein klitzekleines bisschen weniger, wartet das familiengerechte Seebad Haltern in Halten am See auf. Mit dem 1000m langen Natursandstrand und der 20.000 Quadratmeter großen Wasserfläche lädt das beliebte und große Freibad zum Faulenzen im Strandkorb und zum Abtauchen unter den wachsamen Blicken der DLRG ein.

Dieses Bad wurde erfolgreich zu Deiner Merkliste hinzugefügt.

OK

Möchtest Du dieses Bad wirklich von Deiner Merkliste löschen?

Ja Nein

Auf Deiner Merkliste ist leider kein Platz mehr. Um dieses Bad hinzuzufügen, musst Du erst ein anderes von der Liste entfernen.

OK