claim

Die ausgefallensten Schwimmbäder Deutschlands

Bade lieber ungewöhnlich

Verrückte Locations für den Badespaß
Schwimmbecken, Liegewiese, Pommesbude - so stellt man sich Deutschlands Freibäder vor. Doch nicht überall geht es so konventionell zu! Manche Freibäder überraschen mit einer tollen Lage, einem super Blick oder außergewöhnlichen Attraktionen. Die Bäder mit besonderem Wow-Faktor, haben wir hier zusammengestellt.

Größer, höher, weiter!
Hier kommt einem niemand zu nahe: Mit 220 Metern Länge und 50 Metern Breite gilt das Brentanobad in Frankfurt am Main als Deutschlands größtes Beckenbad. Und die parkartige Anlage lädt noch dazu zu einem herrlichen Spaziergang ein. Wer sich wie am Meer fühlen möchte, ist im Aquadrom in Hockenheim genau richtig. Das Aquadrom ist das größte Wellenfreibad Deutschlands und garantiert mit seiner 70 Meter langen Riesenrutsche und einem Strandbereich viel Badespaß für Groß und Klein.

Aus alt mach neu
Ist das Kunst oder kann das weg? Ein außergewöhnliches Badeerlebnis bietet das Werksschwimmbad in der alten Kokerei Essen. Gestartet als Kunstprojekt, dienen die beiden aneinander geschweißten Übersee-Container jetzt jeden Sommer als Swimming-Pool inmitten des Industriedenkmals. Eine außergewöhnliche Kulisse bietet auch das Badeschiff in Berlin. Der schwimmende Pool mitten auf der Spree hat zudem einen Sandstrand und eine Open-Air Bar.

Dieses Bad wurde erfolgreich zu Deiner Merkliste hinzugefügt.

OK

Möchtest Du dieses Bad wirklich von Deiner Merkliste löschen?

Ja Nein

Auf Deiner Merkliste ist leider kein Platz mehr. Um dieses Bad hinzuzufügen, musst Du erst ein anderes von der Liste entfernen.

OK