claim

Heiraten am Strand

Jawort geben an den Traumstränden Deutschlands

Sandstrand statt Standesamt
Für viele Paare ist es die Krönung ihrer Liebe. „Ganz in Weiß mit einem Blumenstrauß“ vor den Traualtar zu treten. Die einen bevorzugen hierbei eher eine bodenständig traditionelle Zeremonie, für andere hingegen darf diese romantisch, individuell und vor allem unkonventionell sein. So ist seit einigen Jahren die Hochzeit am Strand mit Sand unter den nackten Füßen, Meeresrauschen, das im Sommerwind wehende Kleid und eine „steife“ Brise im Haar mehr als nur eine Traumvorstellung vieler Heiratswilliger.

Heiraten mit Sand an den Füßen
Nicht nur in Verbindung mit den Flitterwochen erfreut sich die romantische Hochzeitszeremonie am Strand großer Beliebtheit. In Kombination mit den eigenen Träumen und der Persönlichkeit der Brautleute ist eine Trauung am Strand eine gern gebuchte Alternative zum Standesamt. Wer sich sein Jawort unkonventionell, dafür aber nicht weniger romantisch und unvergesslich in der Natur geben mag, kann dies in den zahlreichen Regionen der südlichen Gefilde. Ob in der Karibik, am Mittelmeer oder in Südostasien.

Trauung am heimischen Meer
Ohne viel Fernweh laden auch die einheimischen Küsten an der Ost- und Nordsee mit der ganz besonderen Magie des unendlichen Meeres zum sich Trauen ein. Ob in Heiligendamm, dem Ostseebad Göhren auf dem malerischen Rügen mit den Kreidefelsen als Kulisse, der Seebrücke Sellin, dem Ostseebad Binz oder auf Norderney. In diesem Sinne: „Sag einfach ja“, um es mit den Worten des Sängers Tim Bendzko zu sagen.

Dieses Bad wurde erfolgreich zu Deiner Merkliste hinzugefügt.

OK

Möchtest Du dieses Bad wirklich von Deiner Merkliste löschen?

Ja Nein

Auf Deiner Merkliste ist leider kein Platz mehr. Um dieses Bad hinzuzufügen, musst Du erst ein anderes von der Liste entfernen.

OK