claim
Achtung: Wegen der Corona Krise können die hier gezeigten Informationen abweichen. Bitte rufen Sie vorher an!

Planschen in der Hauptstadt

Bild
Das Örtliche eingestellt am 29.06.2012

Badespaß in der Hauptstadt Berlin

Berlins Badeperlen
Berlin hat als Hauptstadt ohne Frage allerhand zu bieten. Auch an tollen Badestätten fehlt es der Metropole nicht. Wer sich bei der Fülle der Freibäder, Strandbäder und Schwimmbäder nur schwer entscheiden kann, bekommt hier eine kleine Starthilfe.

„Pack die Badehose ein...“
Kult und Berlins Badewanne Nr.1 ist ohne Frage das Strandbad Wannsee. Mit einem über einen Kilometer langen Sandstrand und einem FKK-Strand für alle Nackedeis zählt der Wannsee mit zu den größten Binnengewässern Europas. Ein Badeparadies stellt ebenfalls das Freibad Wendenschloß in Berlin-Köpenick dar. An der Arena in Berlin gelegen, ist das Badeschiff am Spreeufer unbedingt zu empfehlen. In einem alten, umgebauten Lastkahnschiff kann mitten in der Spree gebadet werden. Ein Sandstrand, Unplugged-Konzerte und Open-Air-Kino runden das exklusive Badeerlebnis ab. Im Winter verwandelt sich dann das Badeschiff mithilfe eines Daches in eine Sauna- und Wohlfühl-Oase.

Vom Badeschiff zum "Spucki"
Diesen kultigen Bädern kann sich das Sommerbad Kreuzberg, besser bekannt unter dem Prinzenbad, anschließen. Im Multi-Kulti-Bad können sich Wasserratten beim Schwimmen in den beiden 50m langen Schwimmbecken oder im Planschbecken austoben. Eine Liegewiese erfreut die Sonnenanbeter. Kleine Wasserfreunde können im Kinderbad Monbijou beim Toben und Spielen der Hitze entfliehen. Sollte die Sonne einmal Sommerpause machen, bietet in Lichterfelde das Sommerbad und die Saunalandschaft „Spucki“ draußen Schwimmbecken und im Innenbereich entspannende und wohltuende Kräutersaunen, Dampfbäder, ein Tauchbecken und Massageangebote.
zur Beitragsübersicht