claim
Wichtiger Hinweis: Aufgrund der Corona-Pandemie finden viele Weihnachtsmärkte dieses Jahr nicht oder nur eingeschränkt statt. Auch kurzfristige Änderungen und Absagen sind möglich. Die hier veröffentlichten Informationen haben daher größtenteils keinen aktuellen Stand und können abweichen. Bitte wende Dich vor dem Besuch eines Weihnachtsmarktes unbedingt direkt an den entsprechenden Veranstalter oder besuche die Website des Veranstaltungsortes.

Der Weihnachtsmarkt in Stuttgart

Bild
eingestellt am 13.12.2012

Redaktionstipp:

Vier Millionen Besucher können sich nicht irren: Selbst im Ausland genießt der Weihnachtsmarkt mit seinen 280 Ständen einen guten Ruf. Diesem wird der Markt auch dieses Jahr an 31 Tagen bestimmt wieder gerecht und ist deshalb auch dieses Jahr wieder einer unserer Redaktionstipps.

Vom 28.11. bis zum 23.12. werden der Schloss-, Schiller- und der Marktplatz in der Landeshauptstadt Stuttgart wieder Schauplatz für festliche Aktivitäten.

Die Kulisse um den Weihnachtsmarkt könnte traumhafter nicht sein: Das mittelalterliche Schloss, die Türme der Stiftskirche und das neue barocke Schloss bilden eine fabelhafte Szenerie rund um den Weihnachtsmarkt.

Ihre helle Freude werden Groß und Klein an der lebenden Krippe haben. Dazu verwandelt sich das Rathaus in einen großen Adventskalender. Auch das Angebot auf dem Weihnachtsmarkt ist groß und erstreckt sich von geschmackvollem Kunsthandwerk wie Christbaumschmuck, Krippenfiguren und Holzspielzeug bis zu Leckereien wie dem Hutzelbrot, einem im süddeutschen Raum traditionellen weihnachtlichen Gebäck.

Für Sammler und Antikbegeisterte findet auf dem Karlsplatz zeitgleich der Antikmarkt statt: Dort können Interessierte parallel zum Weihnachtsmarkt antike Raritäten erwerben.

Wer noch mehr Weihnachtsmärkte mit mittelalterlichem Schloss- oder Burgambiente sucht, dem empfehlen wir außerdem den Weihnachtsmarkt auf Schloss Wotersen, den Weihnachtsmarkt auf Schloss Bensberg und den Mittelalter-Weihnachtsmarkt im Stallhof in Dresden.
zur Beitragsübersicht