claim
Wichtiger Hinweis: Aufgrund der Corona-Pandemie finden viele Weihnachtsmärkte dieses Jahr nicht oder nur eingeschränkt statt. Auch kurzfristige Änderungen und Absagen sind möglich. Die hier veröffentlichten Informationen haben daher größtenteils keinen aktuellen Stand und können abweichen. Bitte wende Dich vor dem Besuch eines Weihnachtsmarktes unbedingt direkt an den entsprechenden Veranstalter oder besuche die Website des Veranstaltungsortes.

Hauptmenu: Maultaschen mit Steinpilzfüllung

Bild
eingestellt am 23.09.2011

Rezept des Monats September (Teil 2):

Teil 2 unseres Septembermenüs ist eine vegetarische Hauptspeise mit winterlichen Zutaten: Selbstgemachte Maultaschen mit Steinpilzen und Sauerkraut. Die kann man natürlich nicht nur an Weihnachten genießen. Und wenn man sich die Arbeit teilt und dabei noch einen Glühwein trinkt, steht das Essen auch viel schneller auf dem Tisch.

Zutaten (für 4 Personen):
Für den Teig: 4 Gläser Mehl, etwa ½ Glas Wasser, 1 Ei, Salz
Für die Füllung: ½ kg Sauerkraut, ½ kg getrocknete Steinpilze (oder Ähnliche), 1 Zwiebel, 2 EL Gemüsebrühe (Pulver), Pfeffer, 1 Lorbeerblatt, Piment
Für eine einfachere Zubereitung benötigst Du noch einen Fleischwolf.

Zubereitungszeit:
1,5 Stunden

Zubereitung:
Sauerkraut mit wenig Wasser, einem Lorbeerblatt, Pfeffer und 2-3 Pimentkörnern für etwa ½ Stunde kochen. Zur selben Zeit die zuvor abgewaschenen Pilze kochen, bis sie weich sind (auch etwa ½ Stunde). Bei beiden Zutaten das Wasser abgießen, wenn sie weich sind. Dann die Pilze zum Sauerkraut hinzugeben und das Ganze mit der Gemüsebrühe würzen. Die Zwiebel klein schneiden und in Öl oder Butter anbraten und zum Sauerkraut dazugeben. Gut durchmischen. Die Füllung abkühlen lassen und hacken oder durch den Fleischwolf drehen. Für den Teig alle Zutaten mischen und kneten, bis eine nicht klebende, glatte Masse entsteht. Je nach Bedarf noch Wasser oder Mehl hinzufügen. Dann die Arbeitsplatte mit Mehl bestreuen, den Teig darauf ausrollen und mit einem Glas Kreise ausstechen. Auf jeden Kreis einen guten Teelöffel der Füllung geben und den Teig zu halbkreisförmigen Maultaschen zusammenkleben. Die Maultaschen in einem Topf kochenden Salzwassers für 3-8 Minuten köcheln lassen (je nach Dicke des Teiges).

Tipp 1:
Für alle, die es besonders herzhaft mögen: Würfelspeck in Butter anbraten und über die Maultaschen geben.

Tipp 2:
Wenn Du keine Zeit hast, den Teig selbst zu machen, kannst Du auch einfach Nudeln kochen und sie mit der Füllung mischen.
zur Beitragsübersicht