claim
Wichtiger Hinweis: Aufgrund der Corona-Pandemie finden viele Weihnachtsmärkte dieses Jahr nicht oder nur eingeschränkt statt. Auch kurzfristige Änderungen und Absagen sind möglich. Die hier veröffentlichten Informationen haben daher größtenteils keinen aktuellen Stand und können abweichen. Bitte wende Dich vor dem Besuch eines Weihnachtsmarktes unbedingt direkt an den entsprechenden Veranstalter oder besuche die Website des Veranstaltungsortes.

Nachtisch: Mohnrolle

Bild
eingestellt am 27.10.2011

Rezept des Monats Oktober (Teil 3):

Zum Abschluss unseres Oktobermenüs gibt es eine einfach zuzubereitende Mohnrolle aus Hefeteig. Die macht sich zwar nicht nur im Winter gut, passt aber zu jedem Weihnachtsessen und sieht auch noch dekorativ aus.Natürlich muss man nicht bis Weihnachten warten – schließlich muss man neue Rezepte ja auch testen: Zum Beispiel im November oder Advent nach einem Besuch auf dem Weihnachtsmarkt oder einem ausgedehnten Geschenke-Shopping.

Zutaten (für 2 Mohnrollen):
Für den Teig: 500 g Mehl (Backstark Typ 550), 42 g Hefe, ½ Glas Zucker, 2 Eier, 100 g Butter, 120 ml Milch
Für die Füllung: 250 g gemahlenen Mohn, ½ Glas Zucker, 3-4 EL Paniermehl, 125 g Butter, 150 g gemahlene Mandeln, 2 Eier, Bittermandel Backaroma

Zubereitungszeit:
2,5 bis 3 Stunden

Zubereitung:
Der Teig: Das Mehl in eine Rührschüssel sieben. Die Milch erwärmen und die Hefe darin auflösen. Die Butter ebenfalls schmelzen. Daraufhin Milch und Butter gemeinsam mit Zucker und den Eiern in das Mehl geben. Das Ganze kneten, bis eine gleichmäßige Masse entsteht. Den Teig mit einem sauberen Küchentuch abdecken und an einem warmen Ort (zum Beispiel im Backofen bei 50°C und offener Klappe) 45 Minuten aufgehen lassen.
Die Füllung: Mohn und Zucker mit 2 Gläsern Wasser zum Kochen bringen. Unter Rühren köcheln lassen, bis eine dicke Masse entsteht. Diese Masse abkühlen lassen und dann alle weiteren Zutaten für die Füllung unterrühren.
Die Mohnrolle: Für die erste der zwei Mohnrollen die Hälfte des Teiges auf einem Stück Backpapier ausrollen (etwa 30x40 cm). Tipp: Nicht zu dünn ausrollen, sonst hält der Teig die Füllung nicht! Nun die Hälfte der Mohnmasse auf dem Teig verteilen. Jetzt den Teig von der kurzen Seite aus aufrollen und auf ein Blech legen. 10 bis 15 Minuten so stehen lassen und dann die Mohnrolle mit Eigelb bestreichen. Dasselbe wird nun auch mit der anderen Hälfte des Teiges und er Füllung gemacht.
Die beiden Rollen im vorgeheizten Backofen bei 180°C für 30 Minuten backen.
Tipp: Mit einer warmen Beerensoße (z.B. Preiselbeeren) schmeckt die Mohnrolle besonders gut.

Guten Appetit!
zur Beitragsübersicht