claim

Selbstgemachte Schokoladentannen

Geschenkidee:

Du willst Deinen Arbeitskollegen zu Weihnachten eine kleine Freude machen, hast aber keine Idee, womit? Dann sind „Schokoladentannen“ genau das Richtige: Sie sehen schön aus, sind essbar und vor allem selbstgemacht. Man kann sie in unterschiedlichen Größen machen, jede von ihnen individuell gestalten oder – wenn man mag – gleich einen ganzen Schokoladenwald kreieren. Und das geht auch noch ganz einfach:

Du brauchst:
Pro Bäumchen etwa 20 g Schokolade (je nach gewünschter Baumgröße kannst Du die Menge variieren), Süßigkeiten (z.B.: Smarties, M&M‘s, Gummibärchen oder Schokocrossies), gehackte Mandeln, Zuckerguss (ganz einfach zubereitet aus Zitronensaft und Puderzucker), grüne Lebensmittelfarbe, essbare Dekoration (Perlen, Streusel, usw.), 1 Keks als Boden (z.B.: Prinzenrolle), Backpapier, Klebeband, Eierkartons

Und so einfach geht´s:
Forme aus dem Backpapier zylinderförmige Tütchen und fixiere sie mit Klebeband. (Achtung: Die Spitze der Zylinder muss geschlossen sein – sonst tropft die flüssige Schokolade heraus!) Diese Tütchen steckst Du mit der Spitze nach unten in die Vertiefungen der umgedrehten Eierkartons.
Die geschmolzene Schokolade etwa 1/3 hoch in die Tütchen gießen, dann einige Süßigkeiten hinein werfen und den Rest dann wieder mit der Schokolade füllen.
Die Schokolade abkühlen lassen oder kalt stellen und dann die Schokozylinder aus dem Papier lösen.
Nun den Zuckerguss mischen (je nach Geschmack mit der Lebensmittelfarbe grün färben) und die Mandeln dazu geben. Einen Schokozylinder dann kurz in den Guss halten, bis er vollständig bedeckt ist. Dann den Weihnachtsbaum mit Guss auf einem Keks fest kleben, damit er einen besseren Stand hat.
Nun kannst Du die Zweige des Christbaums nach Belieben mit Perlen, Süßigkeiten und Puderzucker dekorieren. Aus Dominosteinen kannst Du außerdem noch kleine Geschenkpakete basteln, die Du wie bei der Bescherung unter den Weihnachtsbaum legst.

Tipp: Mit den Schokocrossies kann man eine schicke Tanne basteln, indem man die einzelnen Crossies mit Zuckerguss leicht diagonal von unten nach oben an dem Bäumchen festklebt (siehe Foto). Mit Puderzucker bestäubt sieht das Bäumchen aus wie eine dicke, schneebedeckte Tanne.

Zum Verschenken einfach die Bäumchen in durchsichtige Geschenkfolie packen. So hast Du wirklich ein besonderes, selbstgemachtes Weihnachtsgeschenk, das Du so sicher auf keinem Weihnachtsmarkt zu kaufen bekommst. Zur Sicherheit kannst Du das natürlich gern überprüfen: Alle Weihnachtsmärkte findest Du hier – bei der Weihnachtsmarktsuche von Das Örtliche.

Viel Spaß!

Der Weihnachtsmarkt wurde erfolgreich zu Deiner Merkliste hinzugefügt.

OK

Soll der Markt wirklich aus Deiner Merkliste gelöscht werden?

Ja Nein

Leider hast Du bereits 10 von 10 möglichen Märkten zu Deiner Merkliste hinzugefügt. Wenn Du neue Märkte speichern willst, musst Du zuvor andere Märkte löschen.

OK