claim
Die Weihnachtsmarktsuche von Das Örtliche




Traditionelles Baumschlagen zur Weihnachtszeit

Oh Tannenbaum, oh Tannenbaum – Jetzt Weihnachtsbaum schlagen

Nur noch zwei Wochen bis Weihnachten. Langsam wird es Zeit, den Weihnachtsbaum zu besorgen. Viele Familien zieht es kurz vor Weihnachten in die Wälder, um dort einen schönen Christbaum auszusuchen und zu schlagen. Der Ausflug lohnt sich. Wer seinen Weihnachtsbaum im Wald aussucht, verbringt einige Stunden draußen an der frischen Luft und genießt das Gefühl, den Weihnachtsbaum selbst besorgt zu haben. Viele Städte und Gemeinden in Deutschland bieten ein traditionelles Weihnachtsbaumschlagen in den Wäldern an. Oft kann man im Wald bei heißem Tee oder Glühwein auch Zeit mit dem Förster verbringen. Zudem beruhigt man sein Gewissen: Die staatliche Forstwirtschaft verspricht, dass ihre Bäume nur aus nachhaltiger Waldwirtschaft stammen und die Umwelt nicht geschädigt wird.

Weihnachtsbaumschlagen in Ingelheim
Der traditionelle Ingelheimer Weihnachtsbaumverkauf findet am 3. Adventswochenende an der Emmerichshütte im Ingelheimer Wald statt. Hier bringen sich die Besucher Säge und Axt selbst mit und schlagen einen Weihnachtsbaum. Wer sich die Arbeit ersparen will, kann auch bereits geschlagene Bäume direkt an der Emmerichshütte kaufen. Für Essen und Trinken ist bestens gesorgt: Neben dem Christbaumverkauf werden Wildbret und Wildwurst angeboten.

Nordmanntannen und Blaufichten auf Schlossgut AltMadlitz
Am 14.12. und 15.12.2013 können Besucher schöne Nordmanntannen und Blaufichten auf der Weihnachtsbaumplantage des malerischen Schlossguts AltMadlitz bei Berlin selbst schlagen. Mit einem gemütlichen Lagerfeuer, heißem Glühwein, leckerem Wildschwein vom Grill aus heimischen Wäldern und selbst gebackenem Kuchen wird das Weihnachtsbaumschlagen zu einem tollen Tagesausflug für die ganze Familie. Für eine musikalische Untermalung der Suche nach dem Weihnachtsbaum auf Schloss AltMadlitz sorgt eine stimmungsvolle Jagdhornbläsergruppe.

Kurzurlaub mit Baumschlagen
Ein ganz besonderer Kurzurlaub führt Besucher vom 13.-15.12.2013 zum Weihnachtsbaumschlagen in den Masserberger Winterwald an den Rennsteig. Der Ausflug beginnt am Freitag mit einer Fackelwanderung mit heimischen Geschichten und Glühwein in weihnachtlicher Stimmung. Am Samstag geht es früh mit dem Pferdeschlitten in den winterlichen Wald. Dort können die Teilnehmer selbst Hand anlegen und einen Weihnachtsbaum fällen oder den bequemeren Weg wählen und sich von fleißigen Helfern einen Weihnachtsbaum schlagen lassen. Während der gesamten Veranstaltung steht Deftiges und Wärmendes zur Stärkung bereit. Für die kleinen Gäste hat der Weihnachtsmann unterwegs das eine oder andere Geschenk dabei.

Weihnachtsmärkte mit Baumverkauf
Natürlich kann man auch Zeit sparen und einen schönen Christbaum kaufen. Viele Weihnachtsmärkte bieten den Verkauf von Weihnachtsbäumen mit an. So zum Beispiel der Christkindlmarkt am Chinesischen Turm in München. Auf dem romantischen Weihnachtsmarkt mitten im Englischen Garten präsentieren die verschiedensten Aussteller Kunst und Handwerk mit handgemachten Weihnachts- und Geschenkartikeln. Und, wer will, bekommt hier auch einen Weihnachtsbaum. Auf dem Weihnachtsmarkt in Büdelsdorf in Schleswig-Holstein können Besucher in typisch dänischer Atmosphäre bei Glögg und Julkage in Ruhe an den Ständen stöbern und gleich noch einen schönen Weihnachtsbaum kaufen und mit nach Hause nehmen. Auch beim 3. Chrischtchindlemärt in Schliengen/Obereggenen wird, neben gedrechselten Holzschalen, Nuschelitüchern, Gewürzen aus Kenia und Klangschalen aus Nepal, ein Weihnachtsbaumverkauf mit angeboten.

Der Weihnachtsmarkt wurde erfolgreich zu Deiner Merkliste hinzugefügt.

OK

Soll der Markt wirklich aus Deiner Merkliste gelöscht werden?

Ja Nein

Leider hast Du bereits 10 von 10 möglichen Märkten zu Deiner Merkliste hinzugefügt. Wenn Du neue Märkte speichern willst, musst Du zuvor andere Märkte löschen.

OK