claim

Augsburger Christkindlesmarkt

Informationen zum Augsburger Christkindlesmarkt

...vor dem Renaissance-Rathaus

Der Augsburger Christkindlesmarkt ist einer der schönsten Deutschlands. Renaissance-Baukunst des Rathauses und des Perlachturms bilden die einzigartige Kulisse für den Weihnachtsmarkt mit seiner über 500-jährigen Tradition.

Bis auf das Jahr 1498 läßt sich der Markt zurückführen. Damals hieß er noch "Lebkuchenmarkt" und diente als Verkaufsplatz für "Lebzelter" (Lebkuchenbäcker), die hier ihre Ware feilboten.

Engelesspiel:
Jeden Freitag, Samstag und Sonntag um 18.00 Uhr, verwandelt sich das imposante Rathaus zu einem riesigen Adventskalender. Dann nämlich präsentieren 24 musizierende Weihnachtsengel in den Fenstern des Renaissance-Gebäudes, frei nach Hans Holbeins berühmtem Gemälde Santa Maria Maggiore, das beliebte "Augsburger Engelesspiel".

Rund um den Christkindlesmarkt in der Innenstadt wird in den liebevoll dekorierten Schaufenstern verschiedener Geschäfte eine Märchengeschichte von animierten Figuren gezeigt. Im Märchenhaus auf dem Kinderweihnachtsmarkt finden zahlreiche Aktivitäten für kleine und große Märchenfans statt. Ein Rätselspiel mit Fragen zur "Augsburger Märchenstraße" lockt mit attraktiven Preisen.

Informationen zu Augsburg

Augsburg in Bayern ist eine der ältesten Städte Deutschlands.
Unterschiedlicher Stilepochen, darunter mittelalterliche Zunfthäuser, der Dom Mariä Heimsuchung aus dem 11. Jahrhundert sowie die Basilika St. Ulrich und Afra mit ihrem Zwiebelturm prägen die Stadt.
Das Augsburger Rathaus mit dem Goldenen Saal stammt aus der Renaissance.