claim

Hinweis

Aufgrund der aktuellen Lage kann es nach wie vor zu kurzfristigen Änderungen kommen, die von den hier veröffentlichten Informationen abweichen. Bitte informiere Dich daher vor dem Marktbesuch beim Veranstalter zu den Öffnungszeiten und ggf. Beschränkungen.

Weihnachtsmarkt in Bremen

Informationen zum Weihnachtsmarkt in Bremen

Nordisch die Adventszeit genießen auf dem Bremer Weihnachtsmarkt

Zwei Ereignisse locken jedes Jahr die Menschen nach Bremen: der traditionelle Weihnachtsmarkt und der Schlachte-Zauber. Freuen Sie sich auf Weihnachtsmärkte am historischen Rathaus, am Marktplatz, am Dom und an der Schlachte.

Hanseatische Weihnachtsmärkte in der Altstadt
Die Bremer Altstadt, nur ein paar Gehminuten vom der Schlachte entfernt, ist in ein Meer aus Lichterketten und illuminierten Häuserfronten gehüllt. Überall liegt der Duft von Glühwein, heißen Maronen und Honigkuchen in der Luft. Mehr als 170 Stände auf den Weihnachtsmärkten und der Bremer Einzelhandel laden zum Bummeln ein.
Der Markt vor dem 600 Jahre alten Rathaus und der Domshof bilden das Zentrum des Bremer Weihnachtsmarktes. Die Einkaufsstände wechseln sich mit Fahrgeschäften und Imbissständen ab.

Informationen zu Bremen

Wappen
Das Wappen der Freien Hansestadt Bremen führt einen silbernen Schlüssel in rotem Feld. Der Schlüssel ist das Attribut des Apostels Petrus, des Patrons der bremischen Kirche.

Verwaltung
Die Bevölkerung des Landes Bremen wird durch die Bremische Bürgerschaft vertreten. Ihr gehören derzeit 83 Abgeordnete an - 68 aus der Stadt Bremen und 15 aus Bremerhaven. Die Bürgerschaft wählt die Landesregierung, den Senat. Dieser besteht aus sieben Senatoren. Der Präsident des Senats (vergleichbar den Ministerpräsidenten anderer Bundesländer) ist gleichzeitig Bürgermeister der Stadt Bremen. Ein weiterer Senator ist ebenfalls Bürgermeister.

Bundesland
Die Freie Hansestadt Bremen und die Seestadt Bremerhaven (bis dahin: Wesermünde) wurden im Jahr 1947 als Bundesland gegründet. Der 2-Städte-Staat ist das kleinste der 16 Bundesländer.