claim
Wichtiger Hinweis: Aufgrund der Corona-Pandemie finden viele Weihnachtsmärkte dieses Jahr nicht oder nur eingeschränkt statt. Auch kurzfristige Änderungen und Absagen sind möglich. Die hier veröffentlichten Informationen haben daher größtenteils keinen aktuellen Stand und können abweichen. Bitte wende Dich vor dem Besuch eines Weihnachtsmarktes unbedingt direkt an den entsprechenden Veranstalter oder besuche die Website des Veranstaltungsortes.

Heinrich-Zille-Weihnachtsmarkt

Beispielbild
Infos aus 2019. Jetzt aktualisieren!

Informationen zum Heinrich-Zille-Weihnachtsmarkt

Weihnachtsmarkt in Radeburg

Der Heinrich-Zille-Weihnachtsmarkt findet jedes Jahr am Wochenende des 2. Advents statt. Radeburg ist die Geburtsstadt des Malers und "Urberliners" Heinrich Zille, weshalb der Markt zu seinem Gedenken statt findet. Christstollen und Glühwein, Wildbratwurst und Pfefferkuchen sorgen für weihnachtlichen Duft.
Radeburgs Gewerbetreibende, viele Radeburger Vereine, Schulen, Kindereinrichtungen und die ev.-luth. Kirchgemeinde organisieren die Stände, eine besondere Attraktion des Marktes sind die "Zille-Figuren."

Informationen zu Radeburg

Radeburg unterscheidet sich von den touristischen Hochburgen in der Nachbarschaft - Dresden, Moritzburg und Meißen - durch eher sanften Tourismus. In der touristisch wenig erschlossenen Region liegt der Reiz in der Stille und Beschaulichkeit der Natur. Die Landschaft wird im Süden - zwischen Volkersdorf und der Röder - durch die offene Kleinkuppenlandschaft geprägt.