claim

87 Suchergebnisse für Dortmund

Weitere Informationen zum Bad

Horstmarer See

Badesee in Lünen
Ort: Lünen
Adresse: Preußenstr.
Bad jetzt geöffnet!
Entfernung: 10 km
Weitere Informationen zum Bad

Naturfreibad Heil

Badesee in Bergkamen
Ort: Bergkamen
Adresse: Dorfstr.
Entfernung: 15 km
Weitere Informationen zum Bad

Naturfreibad Suderwich

Baden in Recklinghausen
Ort: Recklinghausen
Adresse: Am Freibad 20
Entfernung: 16 km
Weitere Informationen zum Bad

Waldfreibad Ternscher See

Badesee und Campingplatz in Selm
Ort: Selm
Adresse: Strandweg 7
Entfernung: 22 km
Weitere Informationen zum Bad

Glörtalsperre

Badesee in Breckerfeld, Sauerland
Ort: Breckerfeld
Adresse: Glörstr.
Bad jetzt geöffnet!
Entfernung: 29 km
Weitere Informationen zum Bad

Allwetterbad Werl

Freizeitbad Werl
Ort: Werl
Adresse: Höppe 11
Entfernung: 30 km
Weitere Informationen zum Bad

Seebad Haltern

Stausee in Haltern
Ort: Haltern am See
Adresse: Hullerner Str. 52
Entfernung: 30 km
Weitere Informationen zum Bad

Badeweiher am Chemiepark Marl

Badesee in Marl
Ort: Marl
Adresse: Am Kanal 5
Entfernung: 33 km
Weitere Informationen zum Bad

Seaside Beach Baldeney

Beach am Baldeney-See in Essen
Ort: Essen
Adresse: Freiherr-vom-Stein-Str. 384
Bad jetzt geöffnet!
Entfernung: 33 km
Weitere Informationen zum Bad

Silbersee I und II Haltern

Badesee in Haltern
Ort: Haltern am See
Adresse: Werkstr. 111P
Entfernung: 35 km

Badeseen in Dortmund: Auf der Suche nach Abkühlung

Sommer im Revier! Die Sonne lacht, die Hitze steht und dann ist auch noch Wochenende. Was tun? Raus aus dem Pott, rein in den See! Die Badeseen in Dortmund und Umgebung im Überblick.

Bei 30 Grad im Schatten stehen so manchem Dortmunder die Schweißperlen auf der Stirn: Da hat man nun den funkelnagelneuen Phoenix-See im Stadtteil Hörde, doch Baden ist dort verboten. Wie steht es um die Badeseen in Dortmund um Umgebung? Auf den ersten Blick sieht es nicht allzu gut aus. Aber der Pott wäre nicht der Pott, wenn die nächste Freizeitattraktion nicht um die Ecke läge.

Baden verboten

Südlich von Dortmund liegt der Hengsteysee. Doch auch hier gilt: Baden nicht erlaubt. Weiter geht’s zum Nachbarsee, dem Harkortsee. Wieder ist das Baden offiziell verboten, doch wenigstens gibt es hier ein Naturfreibad direkt am See. Vielleicht verhilft ja der wenige Kilometer entfernte Kemnader See bei Bochum zur natürlichen Abkühlung? Leider nein, Baden ist hier ebenfalls nicht gestattet. Badeseen in Dortmund und nächster Umgebung – Fehlanzeige. Da hilft nur, etwas mehr in die Ferne zu schweifen und ein paar Kilometer weiter zu fahren. Und tatsächlich: Es gibt sie, die Sandstrände im Ruhrgebiet.

Die Hoffnung stirbt zuletzt

Rund 50 Kilometer nördlich von Dortmund bringt das beliebte Seebad Haltern am See seine Gäste in Urlaubsstimmung: ein 800 Meter langer Sandstrand, Strandkörbe, Grillplätze und Volleyballnetze – und ja, Baden ist hier ausdrücklich erwünscht. Keinen See, aber wenigstens einen Fluss bietet das Naturfreibad Heil in Bergkamen. An einem Seitenarm der Lippe liegt das Bad, zwischen Schilf, Wäldern und Feldern, geradezu idyllisch. Ganz in der Nähe wartet der Horstmarer See auf Wasserratten: Auf dem ehemaligen Gelände der Landesgartenschau gibt es einen Sandstrand und Liegewiesen. Die Heimfahrt nach Dortmund dauert sogar nur rund 25 Minuten. Nach der erfolgreichen Suche nach Abkühlung bleibt jedoch ein Hoffnungsschimmer: Vielleicht heißt das nächste große Bauprojekt ja „Badeseen in Dortmund“.