claim

Badespaß für Menschen mit Behinderung

Barrierefrei schwimmen im Freibad

Rutschen, Schwimmen, Planschen – für viele Menschen gibt es im Sommer nichts Schöneres als einen Ferientag im Freibad. Für Menschen mit Behinderung ist der Besuch im Schwimmbad jedoch nicht so einfach möglich. Menschen mit Behinderung begegnen in ihrem täglichen Leben immer wieder einer Vielzahl von Benachteiligungen, Problemen und Hindernissen, die eine ganz normale Freizeitgestaltung deutlich erschweren. Rollstuhlfahrer können beispielsweise nur unter größten Umständen in Freibäder, wenn der Zugang nur über Treppen erreichbar ist, die Wege im Freibad zu schmal angelegt sind oder die Toiletten nicht behindertengerecht gebaut wurden. Aber längst haben sich viele Freibäder in Deutschland auf die Bedürfnisse und Wünsche von Menschen mit Behinderung eingestellt und schaffen Angebote, die es betroffenen Menschen ermöglichen, weitestgehend selbständig und unabhängig am sozialen Leben teilzunehmen.

Berliner Bäder
Einige Freibäder in Berlin sind besonders behindertengerecht ausgestattet. Sie verfügen teilweise über extra Behindertenbecken, stufenlose Zugänge, Behindertenumkleiden und -duschen sowie Hilfsmittel (Wasserlift oder Wasserrollstühle), um ins Schwimmbecken zu gelangen. Das Sommerbad Pankow im Norden Berlins ist über eine lange Rampe am Haupteingang zu erreichen, verfügt über zwei große Behindertenumkleidekabinen mit Duschen, ein Erlebnisbecken mit flacher Einfahrt und zwei Behindertenparkplätze.

Waldfreibad Emsdetten
In Nordrhein-Westfalen wurden im Waldfreibad Emsdetten durch einen Umbau im letzten Sommer alle Hürden entfernt, die manchen Menschen mit Behinderungen den Weg in die Schwimmbecken versperrten. Neben dem ebenerdigen Eingangsbereich und einer großen Behindertenumkleidekabine, kommen körperlich eingeschränkte Besucher dank der Installation eines Lifts ins Wasser und können somit problemlos im Freibad schwimmen. Der Lift kann aber nicht nur Menschen mit Behinderungen helfen, uneingeschränkt ins Wasser zu kommen. Auch Senioren, die sich vielleicht den Ein- oder Ausstieg über die Leitern nicht zutrauen, können das Badepersonal ansprechen und sich mit dem Lift helfen lassen.

Das Freibad "Sonnenborn"
Das Freibad „Sonnenborn“ in Illingen gilt mit Wassertemperaturen von 25 Grad und seiner Wasserrutsche als eines der schönsten Bäder im Saarland. Für Menschen mit Behinderung gibt es besondere Vorteile. So wurde der Weg vom Umkleidebereich zum Schwimmerbecken rollstuhlgerecht umgebaut. Wer einen Behindertenausweis vorlegen kann, erhält preisliche Vergünstigungen. Selbstverständlich steht auch hier ein mobiler Beckenlift für Menschen mit Behinderung zur Verfügung.

Dieses Bad wurde erfolgreich zu Deiner Merkliste hinzugefügt.

OK

Möchtest Du dieses Bad wirklich von Deiner Merkliste löschen?

Ja Nein

Auf Deiner Merkliste ist leider kein Platz mehr. Um dieses Bad hinzuzufügen, musst Du erst ein anderes von der Liste entfernen.

OK