claim
Der Strandbadguide von Das Örtliche




Hier gibt’s was auf die Ohren - die perfekte Sommer-Playlist 2016

Willkommen beim Strandbadguide 2016!

Bald ist es endlich so weit: In nur einem Monat ist der meteorologische Sommeranfang! Das ist Grund genug für uns, wieder mit dem Strandbadguide durchzustarten! Auch in diesem Jahr möchten wir Dir wieder die schönsten Badeseen, Familienbäder, City-Oasen und Strandbäder empfehlen, damit jeder Ausflug ein besonderes Erlebnis für die ganze Familie wird.

Um auch bei wechselhaftem Wetter in die richtige Stimmung zu kommen, sollte man die perfekte Sommer-Playlist unbedingt jetzt schon zusammenstellen. Dafür haben wir neue und ältere Hits, aber auch einige Geheimtipps, ausgewählt. Mit lauten Beats, sanften Klängen und ansteckenden Gitarrenriffs im Ohr ist es doch viel leichter, von den heißen Tagen im Freibad zu träumen.

EDM- und Popliebhaber werden in diesem Sommer einfach nicht an Drake vorbeikommen. Der kanadische Sänger hat mit seinem „One Dance" einen riesigen Hit gelandet. Im kommenden Sommer wird der Song ganz sicher die Tanzflächen bestimmen. Dazu passen die Dancefloor-Hits „Cake by the Ocean" von DNCE, „Don’t let me Down" von The Chainsmokers und „Stitches" von Shawn Mendes. Echte Frauenpower gibt es von der britischen Sängerin Birdy, die mit „Keeping Your Head Up" direkt in zwei Versionen unterwegs ist: neben dem Original gibt es den Song auch noch als krachende Dance-Nummer im Don Diablo Remix. Auch Newcomerin Sara Hartman hat mit „Satellite" einen echten Ohrwurm ins Rennen gebracht. Schon länger in diversen Playlisten unterwegs, ist Zara Larssons „Lush Life". Die Pop-Nummer macht aber so viel Spaß, dass sie den Sommer noch locker durchhält.

Wer es lieber alternativ mag, muss nicht auf das Sommer-Feeling verzichten. Die Postcore-Band Enter Shikari hat mit „Redshift" schon im Januar einen echten Rock-Kracher an den Mann gebracht, der auch bei heißen Temperaturen Laune macht. Etwas älter, und dennoch echte Klassiker für rockige Sommerpartys sind „Move, Shake, Hide" von Marmozets und „Ain’t it Fun" von Paramore. Du möchtest die lauen Sommernächte lieber etwas ruhiger ausklingen lassen? Mit „Motel" von der Newcomerin Meg Myers bist Du gut beraten.

Mit so vielen musikalischen Höhepunkten steht dem Feel-Good-Sommer nichts mehr im Weg! Wir freuen uns auf viele sonnige und erfrischende Wochen in der Badesaison 2016!

Dieses Bad wurde erfolgreich zu Deiner Merkliste hinzugefügt.

OK

Möchtest Du dieses Bad wirklich von Deiner Merkliste löschen?

Ja Nein

Auf Deiner Merkliste ist leider kein Platz mehr. Um dieses Bad hinzuzufügen, musst Du erst ein anderes von der Liste entfernen.

OK