claim

Spaß im Freibad auch bei schlechtem Wetter

Tipps für gute Laune bei Wind und Regen

Endlich die langersehnten Ferien, ein schöner Ausflug mit Familie und Freunden ins Freibad und dann das: schlechtes Wetter. Regen, Wind und grauer Himmel. Doch wer sich von Regenwetter seinen Urlaubstag vermiesen lässt, wird schlecht gelaunt und wenig erholt nach Hause fahren. Statt Trübsal zu blasen, gibt es viele Möglichkeiten, den Tag im Freibad trotzdem zu genießen. An den Badeseen und in den Schwimmbädern gibt es jede Menge Freizeitangebote, die sich auch an Schlechtwettertagen als Alternativprogramm nutzen lassen.

Kombibäder – Schön bei Sonne und Regen
Eine gute Alternative bei wechselhaftem Sommerwetter sind Kombibäder, in denen Badegäste sowohl Frei- als auch Hallenbäder nutzen können. Die Biedensand Bäder sind mit der Kombination aus Hallenbad, Freibad und Badesee auf einem weitläufigen, parkähnlichen Gelände in der Region Lampertheim einzigartig. Den Badegästen steht das Hallenbad bei schlechtem Wetter auch während der Freibadsaison zur Verfügung. Draußen im Freibad sorgt eine 72 Meter lange Wasserrutsche für Badevergnügen pur. Der 40.000 Quadratmeter große Badesee hat Trinkwasserqualität. Das Hallen- und Freibad Wiembachtal in Leverkusen bietet für jede Jahreszeit das Richtige für alle Wasserfreunde. Hier stehen den Besuchern an Sommertagen ein Freibad und bei schlechtem Wetter ein Hallenbad zur Verfügung. Im Freibad gibt es eine Elefantenrutsche für Kinder und ein Sportbecken mit Sprungturm. Die ganz kleinen Badegäste planschen im Kinderbecken mit Kinderrutsche und spielen im Sandbereich. Das Hallen- und Freibad Basinus in Bensheim verfügt über ein 400 Quadratmeter großes Becken für die sportlichen Schwimmer. Zusätzlich kann sich die ganze Familie im Mehrzweckbecken mit Hubboden austoben. Im Erlebnisbecken befinden sich ein Wellenbad und ein Wasserfall. Eine 65 Meter lange Wasserrutsche rundet das Badespaßangebot ab.

Überdachte Plätze zum Grillen
Ein Tag voller Aktivitäten im Freibad macht richtig hungrig. Auch wenn es nach einem ausgelassenen Badetag regnet, können Besucher in vielen Freibädern bleiben und an überdachten Plätzen gemütlich grillen. Im Freibad Ellental in Baden-Württemberg lädt ein idyllischer Grillplatz hungrige Besucher zum Verweilen ein. Der Grillplatz ist zweckmäßig ausgestattet, überdacht und kann auch noch genutzt werden, wenn das Bad schon geschlossen hat. Im Naturfreibad Zetel in Niedersachsen gibt es neben einem überdachten Grillplatz noch eine Lagerfeuerstelle.

Verhalten bei Gewitter im Freibad
Zieht im Freibad ein Gewitter auf, weisen die Bademeister alle Gäste dazu an, das Wasser unverzüglich zu verlassen. Bei Blitzeinschlag ist schwimmen lebensgefährlich. Freibäder sind deshalb mit Blitzableitern ausgestattet: An den Schwimmbecken sowie und an Sprungtürmen sind zum Schutz vor elektrischen Ladungen Erdungsbänder eingebaut. Badegäste suchen am besten in geschlossenen Gebäuden und Autos Schutz. Der Aufenthalt im Freien sollte unbedingt gemieden werden.

Dieses Bad wurde erfolgreich zu Deiner Merkliste hinzugefügt.

OK

Möchtest Du dieses Bad wirklich von Deiner Merkliste löschen?

Ja Nein

Auf Deiner Merkliste ist leider kein Platz mehr. Um dieses Bad hinzuzufügen, musst Du erst ein anderes von der Liste entfernen.

OK