BUTLERS  

Friedrichstr. 148
10117 Berlin - MitteZum Kartenausschnitt Routenplaner Bus & Bahn
Telefon: (0 30) 20 91 26 30
Gratis anrufen
BUTLERS (0 30) 20 91 26 30 Berlin Friedrichstr. 148 10117 Mitte 3.5 5 2

Weiterempfehlen:

Bilder aus weiteren Quellen (1)

Nutzerfoto golocal
Öffnungszeiten
Montag 09:00 - 21:00 Uhr
Dienstag 09:00 - 21:00 Uhr
Mittwoch 09:00 - 21:00 Uhr
Donnerstag 09:00 - 21:00 Uhr
Freitag 09:00 - 21:00 Uhr
Samstag 09:00 - 21:00 Uhr
Produkthinweis Detailseite gewerblich

Bewertungen1:

Gesamtnote aus 2 Bewertungen (+ 8 weitere) aus dieser Quelle:
In Gesamtnote eingerechnet
golocal (2)
Nicht in Gesamtnote eingerechnet
yelp (8)

Meine Bewertung für BUTLERS

Sterne vergeben
Welche Erfahrungen hattest Du?
1500 Zeichen übrig
Jetzt bewerten!*

Neueste Bewertungen

Unzumutbar? 22.01.2014Michael Z.

via yelp Die hier abgebildeten Bewertungen wurden von den Locations über yelp eingeholt.

„Butlers ist für mich einfach ein Muss. Egal, wo ich unterwegs bin. Wenn ich an einer Filiale vorbeikomme und Zeit für einen Besuch habe, ...” mehr

Unzumutbar? 07.03.2013Alexandre C.

via yelp Die hier abgebildeten Bewertungen wurden von den Locations über yelp eingeholt.

„It's a nice shop for gift ideas, furniture, house accessories, interior decoration items and so on. Articles colours are natural, spring ...” mehr

Unzumutbar? 29.10.2012freesurferin

via golocal Die hier abgebildeten Bewertungen wurden von den Locations über golocal eingeholt.

„butlers ist ein laden in dem man so allerhand artikel für den ganzen wohnbereich findet. von ungewöhnlichen dekoartikeln bis hin zu wirklich praktischen dingen, hier wird man fast immer fündig. manchmal kann man sich auch einfach nur ein paar lustige dekorationsideen klauen, beim schlendern durch den laden. mir persönlich gefällt es hier zur weihnachtszeit am aller besten. hier findet man tatsächlich noch wirklich stilvolle weihnachtsdekoration zu bezahlbaren preisen, nicht wie den überall angebotenen kitschramsch. mit den verkäufern hatte ich bisher hier auch immer glück im gegensatz zu einer anderen bewertung (schnell- auf -holz- klopf). ...”weniger

Unzumutbar? 08.02.2011GrüniKa

via golocal Die hier abgebildeten Bewertungen wurden von den Locations über golocal eingeholt.

„So, hab "etwas" viel geschrieben, aber es musste einfach raus! ;P Schon nach dem ersten Besuch wurde ich zur Stammkundin von „Butlers“. In Münster fing alles an: die Sachen hatten ihre Qualität zum erträglichen Preis zur Verfügung gestellt und das hat mich verzaubert ;D Bei jedem „Shoppings-Tag“, wenn ich mal an dem Laden vorbeiging, musste ich einfach einen Blick auf das Angebot werfen, denn das richtet sich auf ein breites Publikum und ist auch in vielen Hausbereichen einzusetzen. Von Postkarte bis Timer, vom Kopfkissen bis zum Pfefferstreuer, sehr viel ist an einem Platz gesammelt. Daher kann ein Besuch wirklich empfehlenswert sein und etwas Zeit als Vorschuss;) So, als ich nach Berlin zog überwältigte mich die große Auswahl, nicht nur an den Produkten, sondern auch an den Filialen. Ich stöberte mal in einem Geschäft, mal im anderen und war jedes mal zufrieden, auch wenn ich manchmal nichts gekauft habe ;P Die Atmosphäre war sehr gut und auch nettes Personal hat für eine angenehme Stimmung gesorgt. ABER dann kam der Tag, wo ich böse über(r)arscht wurde! Noch beim Betreten, Gucken und Rumgehen war alles in bester Ordnung, Personal zeigte sich von bester Seite und alles war ein schöner Ponyhof. Als ich mich dann aber an die Theke begab, fing alles an. Erstmal stand die Kassiererin, ohne mir auch einen Blick zu schenken, etwa 1 Minute da und hat das Kleingeld in die Kasse geworfen.... ok, laut einsortiert ;P Nun gut, ich hatte ja, wie oben erwähnt, noch viel Zeit und stand dumm rum bis ich, oh Wunder, bemerkt wurde. Mit einer Miene “Siehe her, du Untermensch! Du wirst jetzt von mir bedient, worauf ich aber KEIN Bock hab!” schwankte die Angestellte ihren Körper launisch zu der Theke hin und gab eine äußerst unangenehme Erscheinung von sich hin. Es geht auch noch weiter, die Dreistigkeit... Nach dem müden “Abbiepen” meiner Sachen (es waren Keramikschalen), wurde mir die Summe entblößt: 7 Euro und paar Cent. Ich holte meine Münzen raus und zählte das Kleingeld zusammen. Da ich als einzige in der Schlange stand und man noch ca. 1 Stunde bis zum Schluss hatte, habe ich mir die paar Sekunden mehr Zeit genommen. Die 7 € bestanden aus 1- und 2€ Stücken, dann kamen ein paar 10 und 20-ger Cent. Zäts ol!!! (thats all^^) Die müde Miene gewann plötzlich ihren Schwung und wechselte etwas ihre Farbe in Richtung rot, so sauer und trocken wirkte ihr “Gesicht”, wenn das überhaupt so bezeichnet werden kann. Es war eher eine Fresse, die einem Gesicht ähnelte. So, immer noch nicht alles, ja ja... Das “nette Mädchen von der Theke” nahm das Geld, als wäre es ein Haufen und nicht das vom Kleingeld, und platzierte es ebenso heißblütig und “eifrig” in die Kasse. Aber naja, ich hatte ja viiiiel Zeit... Mit gesenktem Kopf, gelangweilt von allem packte sie endlich mir meine, ich muss sagen sehr schöne Schalen^^, in das Papier ein, legte diese auf den Tisch, aber etwas zu weit zur Seite. Ich konnte nun es wagen meine Ware zu nehmen. Ein abwesender Blick in Richtung Ausgang, ich entzifferte, dass ich wohl auch schon den Abgang machen durfte. Ich füllte mich wie Luft oder wie so ein Geist, weil sie mich überhaupt nicht anguckte und ignorierte mein ganzes Ich! ;-/ Als ich dann aber NETT und HÖFFLICH, als ob so eine Bedienung ganz normal wäre, (ich wollte ihre Dreistigkeit-Grenze testen^^) nach einer Tüte fragte, kam ein höhnischer Pfiff aus den Nasenlöchern hervorgepustet, gefolgt vom leichtem Runzeln der Nase selbst. So, als ob ich unerlaubt nach einer extra Wurst gefragte hätte, schob sie mir grob die volle Tüte hin und begab sich wieder zum Kassenapparat. So eine Unverschämtheit ist mir hier in Deutschland wohl noch nie begegnet, aber das Leben ist ja voller Über(r)arschungen! Alles was das Menschenskind über seine Lippen bringen konnte war nur der endgültige Preis. Ansonst kein “Hallo”, “Guten Abend”, “Danke/Bitte (schön)”, anschließend “Tschüüüüß/Schönen Abend noch”, alles was dazu gehört und ein Muss ist, war dem Wesen wohl unbekannt. Auf mein “Danke schön. Tschüß” war auch nichts von ihrer Seite hinzufügen, das Gefühl ich wär ein Geist verstärkte sich und so "schwebte" ich “bestgelaunt” davon. War ich sauer!!!! War?! Ich bin!!! Als ich mich dann bei der Filialenleiterin beschwert habe, entschuldigte sie sich für ihre Angestellte und es stellte sich später heraus, dass sie nicht einmal die Uniform getragen hat. Zwar ist es eine Kleinigkeit, aber sagt schon viel aus. Naja, ich gehe einfach davon aus, dass solche Menschen eine große Ausnahme sind. Aber ich ziehe ganze 2 Punkte weg, weil die Dreistigkeit das gute Sortiment einfach verbittert! ...” mehr

Unzumutbar? 08.07.2010Wibke B.

via yelp Die hier abgebildeten Bewertungen wurden von den Locations über yelp eingeholt.

„Ich mag Butlers. Egal, ob ich jetzt ein Geschenk kaufen möchte, neue Weingläser brauche oder meine Wohnung neu einrichten oder dekorieren ...” mehr


Das sagt das Web über "BUTLERS"

Foursquare 6.1/10
aus 10 Bewertungen
Legende:
1 Bewertungen stammen von Drittanbietern
Der Eintrag kann vom Verlag und Dritten recherchierte Inhalte bzw. Services enthalten
Foto hinzufügen