UFA - Palast Düsseldorf Kino  

Worringer Str. 142
40210 Düsseldorf - StadtmitteZum Kartenausschnitt Routenplaner Bus & Bahn
Telefax:

Weiterempfehlen:
Ihre Daten prüfen

Bilder aus weiteren Quellen (4)

Nutzerfoto golocal Nutzerfoto golocal Nutzerfoto golocal Nutzerfoto golocal
Zusatzinformationen: 24-Stunden-Service, Kino
Weitere Informationen
golocal ist offizieller Partner von Das Örtliche. Bei den genannten Informationen handelt es sich um Nutzermeldungen, die nicht redaktionell geprüft werden.
Produkthinweis Detailseite gewerblich

Bewertungen1:

Gesamtnote aus 23 Bewertungen (+ 67 weitere) aus dieser Quelle:
In Gesamtnote eingerechnet
golocal (23)
Nicht in Gesamtnote eingerechnet
yelp (67)

Meine Bewertung für UFA - Palast Düsseldorf Kino

Sterne vergeben
Welche Erfahrungen hattest Du?
1500 Zeichen übrig
Jetzt bewerten!*

Neueste Bewertungen

Unzumutbar? 12.11.2019felixbrse

via golocal Die hier abgebildeten Bewertungen wurden von den Locations über golocal eingeholt.

„Gut”

Unzumutbar? 22.05.2019Kulturbeauftragte

verifiziert durch Community, via golocal Die hier abgebildeten Bewertungen wurden von den Locations über golocal eingeholt.

„In einer Zeit, in der Internet noch in den Kinderschuhen gesteckt hatte und Videotheken das Stadtbild prägte und dementsprechend von Echtzeit-Film-Kunsum via Datenübertragung keine Rede sein konnte, gehörte für mich der wöchentliche (manchmal auch öfter, wenn es „guten Stoff“ gab) Kinobesuch dazu. Es war eine „Erlebniswelt“ die für wenige Mark (ja so lang ist es her) Unterhaltung bot, die erst mit langem Abstand via Flimmerkiste einen mindestens 15 Monate später erfreute. Als Jugendliche habe ich in den 90-er Jahren als das UFA-Palast Düsseldorf als erstes Multiplexkino eröffnet hatte, fast ein „Dauerabo“ inne gehabt, auch wenn das nur hier als eine Metapher dienen soll. Vor allem an den sog. „Kinotagen“ wenn die Karten besonders günstig verkauft wurden, war ich bei den Nachmittagsvorstellungen stets dabei gewesen. Das sollte sich aber im Laufe der Zeit ändern. Zunehmend wurden andere Sachen wichtiger und vom „Stammgast“ konnte keine Rede mehr sein. Trotz der perfekten Anbindung uns der Lage direkt neben dem Hauptbahnhof war es nicht mehr das selbe. Nachdem aber irgendwann, als ich im gleichem Haus befindlichem Schnellimbiss mir eine Kleinigkeit besorgt hatte, um es mitzunehmen (was ich selbst als Jugendliche nicht bedacht habe) sehr barsch zurückgewiesen wurde, war es mit der Treue zu diesem „Palast“ endgültig vorbei. Doch es ging noch schlimmer: irgendwann wurde sogar mein geliebter Film-Montag abgeschafft und es sollte nur möglich sein zum Regulären Preis rein zu kommen, habe ich (über mehr als ein Jahrzehnt) komplett gemieden. Das sollte sich erst vor wenigen Wochen ändern. Man kennt es: je beliebter ein Film, desto länger wird es ausgestrahlt. Wie schon mal erwähnt, (wenn man Pech hat) „überleben“ einige nicht mal das erste Wochenende. Das war bei mir in der Vergangenheit mehr als einmal passiert :-(. Da ist schon Frust „vorprogrammiert“. So kam es, dass wir ausgerechnet in ein Film gehen wollten, das in einem besonderem „Rahmen“ stattgefunden hatte, doch dazu später mehr. Das UFA-Palast ist schon von außen eine imposante Erscheinung: ein Glaswürfel, bei dem man bereits einen großen Teil des Foyers überblicken kann, als auch die imposante Treppe ins 1. Obergeschoss. Bei den zahlreichen Besuchen dort habe ich zu keinem Zeitpunkt einen Aufzug oder ähnliches dort entdeckt, was für einige der Besucher (wenn man weniger gut zu Fuss sein sollte) ein großer Nachteil werden könnte. Die Säle, die unten sind, soweit ich mich recht entsinne, sollte es eigentlich kein Problem darstellen. Früher gehörte (bei den kleinen Kinos weiterhin) eine Tüte Popcorn einfach dazu, doch bei diesem fand ich es von Anfang an einfach nur brrrr. Hab es (als ich in Begleitung hinging/ eingeladen wurde) probiert, doch da es sich um abgepackte Ware handelt, hat es gar nicht geschmeckt. Man kann es Nostalgie nennen, wenn man schon von weitem hört und vor allem riecht, das er frisch vor Ort hergestellt wird, das muss es einfach sein! Kein Vergleich, wenn vor dem Zuschauer riesige Säcke damit geschleppt werden und sie geräuschvoll in die Plastikbehälter rein geschüttet werden! Da Sag ich lieber NEIN DANKE! Meistens, vor allem wenn ein Film länger gewesen ist, ist der obligatorische Gang in die Kachelabteilung fällig. Wenn ich mich im Schnitt daran entsinne, dann scheint deren Sauberkeit von der Uhrzeit, dem Wochentag abhängig zu sein. Je mehr Publikumsverkehr, desto unordentlicher / dreckiger war es gewesen. Bei letztem mal ging es einiger Maßen. Es ist aber eine andere Sache, wenn der Boden selbst am frühem Nachmittag recht klebrig einem vorkommt. Je nach dem, in welchem der vielen Säle man selbst sitzt, kann der Weg mal kürzer oder länger ausfallen, denn pro Ebene gibt es jeweils eine davon, doch zum Glück gibt es ausreichend viele Kabinen. Wie überall auch, sind die Preise ebenfalls von der Uhrzeit, dem Wochentag abhängig. Bei Interesse bitte unter: https://www.ufa-duesseldorf.de/ufa-palast/eintrittspreise.html nachstehen. Wir haben zuletzt eine Besonderheit erlebt: da ein bestimmter Film sonst in der Umgebung am späten Abend laufen sollte, entschieden wir uns hier in die Nachmittagsvorstellung zu gehen. Als wir den Preis von 15,50 hörten haben wir beide Schnappatmung bekommen! Für uns war es unerklärlich, warum es um einiges teurer sein sollte, als die anderen Vorstellungen. Uns war klar, dass am Wochenende für die Tickets bisschen mehr verlangt wird, doch eine Erklärung erfolgte etwas später. Vor dem Saal erfuhren wir, dass es sich um ein „Premiumangebot“ handelt. Hier wurde neben dem regulären Preis, Überlängenzuschlag und einem weiteren für den Saal selbst berechnet. Das besondere war, dass der Wunschfilm in der sog. „UFA LOUNGE“ gezeigt wurde! Noch bevor wir rein gegangen sind, wurde uns ein Getränk geboten, der im (recht teurem) Preis bereits enthalten war. Man konnte zwischen Orangensaft und Prosecco wählen. So kamen wir wenigstens auf unsere „Kosten“ ;-). Im Vergleich zu den anderen Sälen sind die Reihen weiter von einander entfernt, sodass ausreichend Beinfreiheit vorhanden war. Die Sitze schienen mir auch großzügiger bemessen zu sein, als es sonst der Fall ist! Meine Befürchtung, dass wir die Gläser die ganze Vorstellung über in der Hand halten müssen, hat sich als unbegründet hergestellt! Zum Glück gibt es an jedem Platz eine Abstellmöglichkeit dafür. Zu den weiteren Angeboten gehören, wie ich gesehen habe, die „Kinotage“, die jeweils am Montag und Dienstag (seit wann erneut, keine Ahnung) die besten Preise veranschlagt werden. Dazu kommen auch ausgesuchte Vorprämieren, Familientage oder aber auch für die Senioren die Klassiker der Nachkriegszeit vorgeführt. Das ist mir jedenfalls eine Erwähnung wert. Nun ja, was nicht außer Acht gelassen werden soll, das bei den jungen Leuten, die dort arbeiten, die Freundlichkeit ab und zu „abhanden“ kommt, wie wir es selbst erlebt haben. Aus meiner Sicht ist es kein gutes „Aushängeschild“, für das Kino, wenn ich ehrlich sein darf! Das ist mir auch in der Vergangenheit wiederholt passiert, als ich etwas über das laufende Programm nachfragen wollte. Es wurde nicht nur sehr leise, als auch unverständlich geantwortet, als ich nachhakte, was sie mir entgegnet hatte, bekam ich nicht mal eine (verständliche) Antwort :-/. Stattdessen, wären Blicke „tödlich“, wäre es so ein Fall gewesen! Irgendwie scheint mir beim UFA-Palast Düsseldorf einiges an Verbesserungspotential vorhanden. Wenn ich die Vor- und die Nachteile gegen einander abwäge erscheinen mir an der Stelle 3 Sterne angemessen. Erneut ist es sehr lang geworden, doch besser so, als die meisten nichtssagenden Aussagen davor. Mir ist es lieber ausführlicher zu schreiben, dass jeder sich ein ungefähres Bild von dem ganzen machen kann! ...”weniger

Unzumutbar? 11.02.2018kosmalla

via golocal Die hier abgebildeten Bewertungen wurden von den Locations über golocal eingeholt.

„absoulout empfelenswert die besten filme,pokorn getränke die Toiletten sind gut Preise sind bischen hoch und die plätze stets sauber ...”weniger

Unzumutbar? 29.09.2016ex-golocal-22559

via golocal Die hier abgebildeten Bewertungen wurden von den Locations über golocal eingeholt.

„Absolut empfehlenswerter Kino-Komplex. Immer die neuesten Top-Filme. Preise angemessen. Schön eingerichtet mit vielen Imbiss-Möglichkeiten. ...” mehr

Unzumutbar? 24.06.2016Thomas V.

via yelp Die hier abgebildeten Bewertungen wurden von den Locations über yelp eingeholt.

„Der UFA-Palast ist nicht mein Kino, und wird es auch nicht mehr werden. Ich hatte mir vor Jahren mit Freunden zwei Filme innerhalb von ...” mehr

Mehr Bewertungen

Das sagt das Web über "UFA - Palast Düsseldorf Kino"

Foursquare 6/10
aus 213 Bewertungen
Legende:
1 Bewertungen stammen von Drittanbietern
Der Eintrag kann vom Verlag und Dritten recherchierte Inhalte bzw. Services enthalten
Foto hinzufügen