Home » Produkte, Tools und Services » Keine Chance für Telefonbetrug! Das Örtliche gibt präventive Verbrauchertipps

Keine Chance für Telefonbetrug! Das Örtliche gibt präventive Verbrauchertipps

Falsche Polizeibeamte, Anrufe von angeblichen Verwandten mit finanziellen Sorgen oder einem Notfall, unfreiwillig abgeschlossene Abonnements und Verträge über die sogenannte „Ja-Falle“ oder falsche Gewinnversprechen. Die Liste der perfiden Maschen und Tricks von Telefonbetrügern ist lang. Besonders gefährdet: ältere Menschen.

Um das Risiko zu reduzieren, Opfer von Telefonbetrügern zu werden, stellt Das Örtliche interessierten Verbraucherinnen und Verbrauchern unter www.dasoertliche.de/pressebereich/telefonbetrug konkrete Informationen und Tipps zur Verfügung. Eine umfangreiche FAQ zu gängigen Betrugsmaschen und wie man diese erkennt rundet das Angebot ab.

+++ Jetzt informieren: HIER klicken +++

Schnelle Hilfe für Telefonbetrugsopfer

Bedauerlicherweise schützen gute Information und aufmerksames Verhalten nicht davor, Opfer von Telefonbetrügern zu werden. Wenn der schlimmste Fall eingetroffen ist, dann empfiehlt es sich, so schnell wie möglich die Polizei unter der 110 zu informieren und umgehend Anzeige – persönlich, telefonisch, schriftlich oder online – zu erstatten. Auf diese Weise kann die Polizei effektiv gegen Telefonbetrüger vorgehen und Betrugsopfern gezielt Hilfe anbieten.